Geleaktes Renderbild

BlackBerry Ghost Pro zeigt sich auf Renderbild im 18:9-Format

Außer TCL haben auch Optiemus und BB Merah Putih eine Lizenz, um BlackBerry-Smart­phones heraus­zubringen. Das Ghost Pro wird von Optiemus reali­siert und hat ein schi­ckes Design.
AAA
Teilen (3)

Dieses Jahr dürften noch so manche BlackBerry-Smart­phones auf den Markt kommen, aber nicht alle werden vom chine­sischen Hersteller TCL gefer­tigt. Derzeit arbeitet der indi­sche Konzern Optiemus an zwei Modellen mit den Code­namen Ghost und Ghost Pro. Von letzt­genanntem Mobil­gerät tauchte nun ein Render­foto auf. Das darauf erkenn­bare Smart­phone hat höchst­wahr­schein­lich ein Display im 18:9-Format, außerdem sind die Ränder um den Bild­schirm herum äußerst schmal. Von einem Finger­abdruck­sensor fehlt an der Vorder­seite jede Spur. Even­tuell wurde dieser hinten verbaut oder unter dem Screen versteckt.

BlackBerry Ghost und Ghost Pro mit effi­zientem Bild­schirm-zur-Front-Verhältnis

Das BlackBerry Ghost ProDas BlackBerry Ghost Pro Das Ende 2017 veröf­fent­lichte BlackBerry Motion ist ohne Frage ein gutes Smart­phone, dem Screen-to-Body-Ratio wurde aller­dings kaum Beach­tung geschenkt. Magere 70 Prozent der Fläche nimmt das Display des von TCL gefer­tigten Tele­fons ein. Aktu­elle Top-Smart­phones wie das Samsung Galaxy S9 kommen bereits auf mindes­tens 84 Prozent. Der indi­sche Lizenz­nehmer Optiemus hat seiner­seits zwei neue BlackBerry-Handys im Köcher, die deut­lich effi­zienter gestaltet zu sein scheinen. Das BlackBerry Ghost wurde bereits letzten Monat vom Bran­chen­insider Evan Blass enthüllt, nun veröf­fent­lichte eben jener Bild­mate­rial zu einem BlackBerry Ghost Pro. Dem Namen nach zu urteilen dürfte es sich um eine aufge­bohrte Vari­ante des Stan­dard­modells handeln.

Das Design des BlackBerry Ghost Pro

Das BlackBerry GhostDas BlackBerry Ghost Entgegen der Ausgabe ohne Pro-Kürzel weist das Mobil­gerät auf dem jüngsten Render­foto das BlackBerry-Logo unter­halb des Bild­schirms auf. Des Weiteren sind der Ein-/Ausschalter und der Power-Button an der rechten Seite zu erkennen. Prin­zipiell ähneln sich die beiden Ausfüh­rungen stark, sogar bei den Antennen-Streifen im oberen Bereich. Es ist vorstellbar, dass sich das BlackBerry Ghost und das Ghost Pro ledig­lich durch die Größe des Arbeits­spei­chers und des Flash-Spei­chers unter­scheiden. Bislang gibt es aber leider keinerlei Infor­mationen oder Gerüchte über die Hard­ware der Android-Geschwister. Wir haben die Hellig­keit der Abbil­dung etwas erhöht, damit Sie einen besseren Eindruck vom Ghost Pro erhalten. Von TCL wird dieses Jahr übri­gens ein Nach­folger des Tastatur-Smart­phones BlackBerry KEYOne erwartet, weitere Mobil­geräte der kana­dischen Marke fertigt außerdem das in Indo­nesien ansäs­sige Unter­nehmen BB Merah Putih an.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Blackberry