Geleaktes Renderbild

BlackBerry Ghost Pro zeigt sich auf Renderbild im 18:9-Format

Außer TCL haben auch Optiemus und BB Merah Putih eine Lizenz, um BlackBerry-Smartphones herauszubringen. Das Ghost Pro wird von Optiemus realisiert und hat ein schickes Design.
AAA
Teilen (6)

Dieses Jahr dürften noch so manche BlackBerry-Smartphones auf den Markt kommen, aber nicht alle werden vom chinesischen Hersteller TCL gefertigt. Derzeit arbeitet der indische Konzern Optiemus an zwei Modellen mit den Codenamen Ghost und Ghost Pro. Von letztgenanntem Mobilgerät tauchte nun ein Renderfoto auf. Das darauf erkennbare Smartphone hat höchstwahrscheinlich ein Display im 18:9-Format, außerdem sind die Ränder um den Bildschirm herum äußerst schmal. Von einem Fingerabdrucksensor fehlt an der Vorderseite jede Spur. Eventuell wurde dieser hinten verbaut oder unter dem Screen versteckt.

BlackBerry Ghost und Ghost Pro mit effizientem Bildschirm-zur-Front-Verhältnis

Das BlackBerry Ghost ProDas BlackBerry Ghost Pro Das Ende 2017 veröffentlichte BlackBerry Motion ist ohne Frage ein gutes Smartphone, dem Screen-to-Body-Ratio wurde allerdings kaum Beachtung geschenkt. Magere 70 Prozent der Fläche nimmt das Display des von TCL gefertigten Telefons ein. Aktuelle Top-Smartphones wie das Samsung Galaxy S9 kommen bereits auf mindestens 84 Prozent. Der indische Lizenznehmer Optiemus hat seinerseits zwei neue BlackBerry-Handys im Köcher, die deutlich effizienter gestaltet zu sein scheinen. Das BlackBerry Ghost wurde bereits letzten Monat vom Brancheninsider Evan Blass enthüllt, nun veröffentlichte eben jener Bildmaterial zu einem BlackBerry Ghost Pro. Dem Namen nach zu urteilen dürfte es sich um eine aufgebohrte Variante des Standardmodells handeln.

Das Design des BlackBerry Ghost Pro

Das BlackBerry GhostDas BlackBerry Ghost Entgegen der Ausgabe ohne Pro-Kürzel weist das Mobilgerät auf dem jüngsten Renderfoto das BlackBerry-Logo unterhalb des Bildschirms auf. Des Weiteren sind der Ein-/Ausschalter und der Power-Button an der rechten Seite zu erkennen. Prinzipiell ähneln sich die beiden Ausführungen stark, sogar bei den Antennen-Streifen im oberen Bereich. Es ist vorstellbar, dass sich das BlackBerry Ghost und das Ghost Pro lediglich durch die Größe des Arbeitsspeichers und des Flash-Speichers unterscheiden. Bislang gibt es aber leider keinerlei Informationen oder Gerüchte über die Hardware der Android-Geschwister. Wir haben die Helligkeit der Abbildung etwas erhöht, damit Sie einen besseren Eindruck vom Ghost Pro erhalten. Von TCL wird dieses Jahr übrigens ein Nachfolger des Tastatur-Smartphones BlackBerry KEYOne erwartet, weitere Mobilgeräte der kanadischen Marke fertigt außerdem das in Indonesien ansässige Unternehmen BB Merah Putih an.

Teilen (6)

Mehr zum Thema Blackberry