Ausgepackt

Blackberry DTEK50 im Hands-On-Test

Das DTEK50 ist das erste Android-Smart­phone, bei dem Black­berry komplett auf Full­touch-Bedie­nung setzt. Wir haben das Gerät ausge­packt, in Betrieb genommen und erste Erfah­rungen mit dem Boliden gesam­melt, der vor allem eine hohe Sicher­heit bieten soll.

Kurz­einfüh­rung zu Black­berry-Features

Wer früher ein Smart­phone mit Black­berry 10 verwendet hat, kennt noch die Kurz­einfüh­rung zu wich­tigen Bedien­schritten am Ende der Erst­einrich­tung. Diese gibt es auch beim DTEK50. Dabei erhalten die Käufer beispiels­weise Infor­mationen zu den Popup-Widgets, die der Black­berry Laun­cher mit sich bringt.

BlackBerry DTEK50

Ferner gibt es Details zum Schnell­zugriffs-Menü, das über eine Geste vom rechten Bild­schirm­rand nach links zu errei­chen ist. Dieses Feature kennen wir bereits vom Black­berry Priv. An dieser Stelle sollen die Besitzer des Smart­phones schnellen Zugriff auf die wich­tigsten Daten - etwa die als nächstes anste­henden Termine - erhalten.

Seite 7 zeigt die Start­seite des Black­berry DTEK50 so, wie sie sich uns nach der Erst­einrich­tung des Smart­phones präsen­tiert hat.

Informationen zum Blackberry Launcher
vorheriges nächstes 6/10 – Foto: teltarif.de
  • Dual-SIM-Gerät ohne Dual-SIM-Funktion
  • Einige Apps werden bei der Ersteinrichtung nur auf Nutzerwunsch installiert
  • Informationen zum Blackberry Launcher
  • Startmenü nach der Ersteinrichtung
  • Android-Nachrichtenzentrale auf dem Blackberry DTEK50

Mehr zum Thema Hands-On