Ausgepackt

Blackberry DTEK50 im Hands-On-Test

Das DTEK50 ist das erste Android-Smart­phone, bei dem Black­berry komplett auf Full­touch-Bedie­nung setzt. Wir haben das Gerät ausge­packt, in Betrieb genommen und erste Erfah­rungen mit dem Boliden gesam­melt, der vor allem eine hohe Sicher­heit bieten soll.
AAA
Teilen (11)

Black­berry DTEK50 im Kurz-Test

Ende Juli hat Black­berry mit dem DTEK50 sein zweites Smart­phone vorge­stellt, bei dem der Hersteller nicht auf ein eigenes Betriebs­system, sondern auf die Android-Firm­ware von Google setzt. Das Handy wird mit Android 6.0.1, der zurzeit noch aktu­ellen Version des Betriebs­systems, ausge­liefert. Dabei soll der Hand­held durch Sicher­heits­features punkten, die andere Hersteller so nicht bieten.

BlackBerry DTEK50

Streng­genommen ist das DTEK50 gar kein Black­berry-Smart­phone. Hersteller ist viel­mehr das chine­sische Unter­nehmen TCL, das seine eigenen Handys unter dem Marken­namen Alcatel verkauft. So stand auch das Alcatel Idol 4 Pate für das neue Mittel­klasse-Black­berry, das eigent­lich schon vergan­gene Woche ausge­liefert werden sollte. Jetzt erreicht der Bolide tatsäch­lich die ersten Vorbe­steller. Zeit für uns, den Boliden einem ersten kurzen Test zu unter­ziehen.

Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen das Black­berry DTEK50, die Erst­inbe­trieb­nahme und unsere ersten Gehver­suche mit dem Handy vor.

Blackberry DTEK50 in der Redaktion angekommen
1/10 – Foto: teltarif.de
  • Blackberry DTEK50 in der Redaktion angekommen
  • Das neue Smartphone ausgepackt
  • Das Mittelklasse-Gerät ist gut verarbeitet
  • Dual-SIM-Gerät ohne Dual-SIM-Funktion
  • Einige Apps werden bei der Ersteinrichtung nur auf Nutzerwunsch installiert
Teilen (11)

Mehr zum Thema Hands-On