Mehr Geräte

BBM: Blackberrys WhatsApp-Konkurrent nun auf iPad und iPod

Außerdem: Amazons Lovefilm als App auf dem iPod und iPad
AAA
Teilen

Der an­geschla­gene Smart­phone-Her­steller Black­berry hat seinem Whats­App-Kon­kurren­ten dem Black­berry Messenger, kurz BBM, ein Update spendiert. Die neuste Ver­sion läuft ab sofort auch auf dem iPad und iPod Touch von Apple. Voraus­setz­ung dafür ist aller­dings, dass diese min­des­tens iOS in der Version 6 installiert haben. Das heißt auch, dass zur Nutzung des BBM nun keine Mo­bil­funk­schnitt­stelle mehr vor­han­den sein muss und der Messenger auch aus­schließ­lich über WLAN genutzt werden kann. Er kann da­mit auf deut­lich mehr Ge­rä­ten genutzt werden.

Die neue Share-Funktion für den BBM-Pin.Die neue Share-Funktion für den BBM-Pin Außerdem gibt es nun neue Möglichkeiten seinen BBM-Pin beziehungsweise BBM-Barcode zu teilen. Wer sich nicht sicher ist, von wem BBM im Bekanntenkreis noch genutzt wird, der kann sich nun in verschiedenen sozialen Netzwerken nach Kontakten umschauen, die den Messenger ebenfalls nutzen.

Die eben genannten Funktionen stehen auch in der Android-Variante zur Verfügung. Des Weiteren wurde hier die Kontaktverwaltung verbessert. So werden nun Kategorien für Kontakte unterstützt und auch das Sortieren und Filtern von Gruppen wurde verbessert. Außerdem haben die Entwickler einen Fehler behoben, bei dem die Batterie des Android-Smartphones zu stark beansprucht wurde und sich schneller entlud. Zudem wurden sowohl für Googles Betriebssystem als auch für iOS die Performance verbessert und kleinere Programmierfehler behoben.

Amazon veröffentlicht Lovefilm-App für iPhone und iPod Touch

Die Amazon-Tochter Lovefilm bietet ab sofort ihre App auch für iPhones ab dem iPhone 3G und die iPod-Touch-Serie an. Wie bei Blackberrys Messenger allerdings auch, wird hier eine bestimmte iOS-Version, in diesem Fall iOS 5, vorausgesetzt. Nutzer können mit Hilfe der App die Watchlist des Video-on-Demand-Dienstes dursuchen und Filme sowie Serien vormerken.

Im Zusammenspiel mit einem AirPlay-kompatiblen Gerät können die Inhalte auf eben dieses übertragen werden. Laut der Pressemitteilung ist dies auch dann möglich, wenn die App auf den Geräten im Hintergrund läuft. Sofern beispielsweise ein Film an einem anderen Gerät, wie zum Beispiel der Xbox 360 oder der Playstation 3 begonnen wurde, kann er an genau der Stelle fortgesetzt werden, an der die Wiedergabe beim letzten Mal beendet wurde.

Teilen

Mehr zum Thema Instant Messenger Smartphones/Tablets