App

Blackberry: Im Advent jeden Tag eine kostenlose App

Unternehmen wirbt erneut um Vertrauen seiner Kunden
Kommentare (232)
AAA
Teilen

Der angeschlagene Smartphone-Hersteller Blackberry hat zum Beginn der Adventszeit eine Aktion gestartet, die den Titel "25 Tage voller Geschenke" trägt. Dabei haben die Kunden die Möglichkeit, 25 Tage lang täglich eine kostenlose App zu erhalten, die normalerweise kostenpflichtig in der Blackberry World zu finden ist.

Das Angebot richtet sich ausschließlich an die Besitzer eines Smartphones, das mit dem aktuellen Betriebssystem Blackberry 10 ausgestattet ist. Das sind die Touchscreen-Handys Blackberry Z10 und Z30, die Tastatur-Geräte Blackberry Q10 und Q5 sowie das im Porsche-Design gehaltene Blackberry P9982.

Kostenlose Apps für Blackberry-KundenKostenlose Apps für Blackberry-Kunden Zu den Gratis-Offerten zählen auch Spiele, Musiktitel oder Videos, die normalerweise nur kostenpflichtig in der Blackberry World zu bekommen sind. Wer von der Aktion profitieren möchte, findet direkt auf der Startseite der Blackberry World den Button, der zu den kostenlosen Anwendungen führt. Hier kann noch bis zum ersten Weihnachtsfeiertag täglich eine neue Gratis-App heruntergeladen werden.

Blackberry-CEO: "Wir machen weiter"

In einem offenen Brief an alle Kunden wirbt Blackberry-CEO John Chen erneut um Vertrauen. Das Unternehmen sei am Markt und wolle auch weitermachen. Vor allem im Enterprise-Bereich habe man nach wie vor die Nase vorn. Auf diese Stärke wolle sich der Hersteller künftig wieder verstärkt konzentrieren, nachdem Blackberry zuletzt versucht hatte, auch private Anwender als Kunden zu gewinnen.

Insbesondere beim Thema Datensicherheit will Blackberry für Geschäftskunden die erste Adresse unter den Smartphone-Plattformen sein. Allerdings ermögliche man das Mobile Device Management in Firmen auch für Kunden, die ein Apple iPhone oder ein Gerät mit dem Android-Betriebssystem von Google verwenden.

Für Firmenkunden hat Blackberry nun auch die neue Version 10.2 des Enterprise-Services vorgestellt, die neue Features mit sich bringt. So ist die Einrichtung eines geschützten Unternehmensbereichs jetzt nicht nur auf Blackberry-Smartphones, sondern auch auf dem iPhone und auf Android-Geräten möglich.

Warten auf Blackberry 10.2.1

Auch für Privatkunden interessant wird die Einführung der neuen Firmware Blackberry 10.2.1, die für Anfang kommenden Jahres erwartet wird. Diese soll es unter anderem ermöglichen, Android-Apps auch ohne eine Konvertierung für die Blackberry-Plattform zu installieren.

Teilen

Weitere Artikel zu den Blackberry-Smartphones