Tablet-Gerücht

BlackBerry-MWC-Dokument listet den Begriff "Tablets"

Seit fünf Jahren hat BlackBerry kein Tablet mehr auf den Markt gebracht, nun gibt es aller­dings einen kleinen Hoff­nungs­schimmer. Auf einem MWC-Eintrag des Unter­nehmens ist das Schlüs­selwort "Tablets" zu finden. Planen BlackBerry und TCL ein entspre­chendes Produkt?
AAA
Teilen (1)

Im Tablet-Segment konnte BlackBerry bisher keinen Blumen­topf gewinnen, nach den enttäu­schenden Verkaufs­zahlen von PlayBook, PlayBook 3G+ und PlayBook 4G LTE zog sich das Unter­nehmen aus diesem Markt zurück. Mit TCL hat BlackBerry aller­dings nun einen starken Hard­ware-Partner an Bord, der bereits das DTEK50 und DTEK60 konstru­ierte und sich auch bei Tablets gut auskennt. So produ­zierte TCL unter anderem für seine Marke Alcatel bereits mehrere Flach­rechner wie das Plus 10 und das Pop 10. Kommt als nächstes ein BlackBerry-Tablet? Die MWC-Auflis­tung des Konzerns könnte eine kleine Hoff­nung sein.

Wagt BlackBerry einen neuen Versuch im Tablet-Bereich?

Mitte 2011 ging das auf dem Betriebs­system QNX basie­rende BlackBerry PlayBook in Deutsch­land in den Verkauf, im September 2012 folgte hier­zulande das PlayBook 3G+. Beide Produkte und das ausschließ­lich in Kanada und in den USA vertrie­bene PlayBook 4G LTE fanden nur wenig Beach­tung, was das Unter­nehmen zum Ausstieg aus diesem Markt­segment veran­lasste. Die russi­sche Mobil­funk­seite mobiltelefon.ru macht nun aller­dings auf ein Info-Doku­ment BlackBerrys für den MWC 2017 aufmerksam. Bei den Tags ist nämlich neben den Einträgen Konsum­elek­tronik und Endge­räte das Schlüs­selwort Tablets zu finden. MWC-Dokument (c) BlackBerryMWC-Dokument (c) BlackBerry Ob BlackBerry diesen Eintrag als reine Forma­lität einge­fügt hat, oder ob mehr dahinter steckt, ist uns leider nicht bekannt.

Was könnte ein neues BlackBerry-Tablet bieten?

Beson­ders Busi­ness­anwender und Menschen, denen die Privat­sphäre bei einem Tablet am wich­tigsten ist, könnte ein ein solches Produkt des kana­dischen Unter­nehmens reizen. Auf der Firmen­webseite wirbt BlackBerry mit dem Slogan "das welt­weit sicherste Android Smart­phone" mit den Geräten DTEK50 und DTEK60 anzu­bieten. Ein adäquates "welt­weit sicherstes Android Tablet" würde sich allein aus marke­ting­tech­nischen Gründen gut einfügen. Falls ein neues Tablet von BlackBerry käme, würde dieses wahr­schein­lich in der Mittel­klasse ange­siedelt sein, wenn das Unter­nehmen seine aktu­elle Stra­tegie weiter verfolgt.

Wir werden vor Ort auf dem Mobile World Congress sein und sicher­lich auch dem BlackBerry-Messe­stand einen Besuch abstatten. Viel­leicht erhalten wir dort neue Infor­mationen zu einem poten­tiellen Tablet der Kana­dier.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Blackberry (ehemals RIM)