Software

Blackberry 10.2: Diese Features bringt das Update

Außerdem technische Daten des Blackberry Z30 durchgesickert
Kommentare (231)
AAA
Teilen

Priority Hub unter Blackberry 10.2Priority Hub unter
Blackberry 10.2
Bereits seit einiger Zeit bereitet der angeschlagene Smartphone-Hersteller Blackberry das nächste größere Update für sein Betriebssystem vor. Blackberry 10 wurde Ende Januar eingeführt und hat im Mai mit Blackberry 10.1 seine erste größere Aktualisierung erhalten. Nun berichtet das Onlinemagazin Berryreview [Link entfernt] über Features, die Blackberry 10.2 mit sich bringen soll.

BlackBerry Z30

Die Informationen sollten weitgehend zutreffend sein, zumal erste Vorab-Versionen der neuen Blackberry-Software bereits durchgesickert sind. Erste Interessenten haben die Beta-Firmware bereits auf ihren Handhelds installiert. Das wiederum ist wenig empfehlenswert, zumal die Vorab-Software durchaus noch Fehler aufweisen kann.

Unter anderem soll Blackberry 10.2 eine Priority Mailbox innerhalb des Blackberry Hubs bekommen, wo besonders wichtige Informationen eingehen. Dabei kann der Anwender beispielsweise E-Mail-Absender definieren, deren elektronische Post in der bevorzugten Ansicht angezeigt wird. Ein Task-Manager wird anzeigen, welche gerade laufenden Anwendungen welche Speicherkapazität belegen.

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, Telefonanrufe mit vordefinierten SMS-Mitteilungen zu beantworten. Zudem soll die Software Fehler beheben, die sich in die bisherige Firmware für Blackberry Z10, Q10 und Q5 eingeschlichen haben. Bislang keine Informationen gibt es dazu, wann Blackberry 10.2 für Endverbraucher zur Verfügung stehen wird.

Blackberry A10 kommt als Blackberry Z30 auf den Markt

Neuigkeiten gibt es auch vom 5-Zoll-Smartphone des kanadischen Herstellers, das bislang unter dem Arbeitstitel Blackberry A10 bekannt war. Auf den Markt kommen soll das Modell unter der Bezeichnung Blackberry Z30. Das Onlineportal Mobileburn [Link entfernt] berichtet bereits über die Spezifikationen, mit denen das bislang größte Blackberry-Smartphone auf den Markt kommen soll. Demnach kommt das Gerät beispielsweise direkt mit Blackberry 10.2 auf den Markt.

Das Smartphone basiert auf einem 1,7-GHz-Dual-Core-Prozessor von Qualcomm. Dazu stehen 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB interner Speicherplatz für Apps und Daten zur Verfügung. Dazu lassen sich microSD-Speicherkarten einsetzen. Das 5 Zoll große Display wird dem Bericht zufolge eine 720p-Auflösung bekommen. Ferner soll das Handy eine 8-Megapixel-Hauptkamera mit LED-Blitz sowie eine 2-Megapixel-Frontkamera erhalten.

Über einen HDMI-Ausgang lässt sich das Blackberry Z30 beispielsweise mit dem Fernseher verbinden. Der Akku hat eine Kapazität von 2 800 mAh. Informationen zu Standby- und Betriebszeiten gibt es noch nicht. Zudem bleibt abzuwarten, wann Blackberry sein neues Smartphone offiziell vorstellen und in den Handel bringen wird.

Teilen

Weitere Artikel zu den Blackberry-Smartphones