Aktion

BILDmobil verkauft Surfstick ab Montag günstiger

Bis Ende Mai wird das GPRS/UMTS-Modem für 29,95 Euro angeboten
AAA
Teilen

Der Prepaid-Discounter BILDmobil verkauft seinen Surfstick ab kommenden Montag, 11. April, günstiger als bisher. Kostete das Modem zur Nutzung des mobilen Internet-Zugangs im Vodafone-Netz bislang 39,95 Euro, so wird das Gerät ab Montag für 29,95 Euro verkauft. Die Preis-Aktion läuft nach Angaben des Anbieters zunächst bis 31. Mai.

BILDmobil verkauft Surfstick günstigerBILDmobil verkauft Surfstick günstiger Das Modem zur GPRS- und UMTS-Nutzung ermöglicht Download-Raten von bis zu 7,2 MBit/s. Zum Vergleich: Bei vielen anderen Prepaid-Paketen werden derzeit noch Surfsticks verkauft, deren maximale Performance bei 3,6 MBit/s liegt. Einen solchen Stick bietet BILDmobil als günstigere Alternative ebenfalls an. Der Verkaufspreis hierfür beträgt 24,95 Euro.

Bis zu 10 Euro Startguthaben

Kunden, die sich für eines der Surfstick-Angebote von BILDmobil entscheiden, bekommen 6,99 Euro Startguthaben. Wer die Daten-SIM des Discounters der Bild-Zeitung ohne Modem erwirbt, zahlt 9,95 Euro und bekommt 10 Euro Startguthaben. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Kunde eine Mini-SIM oder eine Micro-SIM zur Nutzung im Apple iPad wählt. Unabhängig davon, welches Produkt der Kunde bestellt, werden zusätzlich 5 Euro Versandkosten berechnet.

Die Datentarife von BILDmobil bauen auf den WebSessions von Vodafone auf. So gehen die Kunden keine Vertragsbindung ein und es fallen keine Grundgebühren an. Wer den mobilen Internet-Zugang für 30 Minuten benötigt, zahlt dafür 59 Cent. Das Paket mit 90 Inklusivminuten kann für 99 Cent gebucht werden.

Die bei vielen Mitbewerbern erhältliche Tages-Flatrate gibt es bei BILDmobil nicht. Dafür hat der Discounter ein Paket zur Internet-Nutzung für sieben Tage im Angebot, das 6,99 Euro kostet. Wer den Internet-Zugang über GPRS und UMTS noch längerfristiger benötigt, kann zum Preis von 39,99 Euro ein Paket buchen, das gleich drei Monate lang gültig ist.

Volumenpaket statt Flatrate

Wie bei allen mit den WebSessions von Vodafone vergleichbaren Datentarifen handelt es sich auch bei den Angeboten von BILDmobil um keine Flatrate-Optionen. In den Tarifen für 30 oder 90 Minuten bzw. für eine Online-Woche ist 1 GB Übertragungsvolumen inklusive. Im 90-Tage-Tarif liegt die Grenze bei 3 GB. Kunden, die darüber hinaus surfen wollen, müssen ein weiteres Paket buchen.

Zum Einsatz in einem Smartphone eignet sich die SIM-Karte nicht. Der Datenkarte ist keine Rufnummer zugeordnet. Sie ermöglicht nur paketvermittelte Datendienste. Die Nutzung des für Voice-over-IP, Instant Messaging und Peer-to-Peer-Verbindungen ist nicht gestattet.

Teilen

Weitere Artikel aus dem Themenspecial "ITK und Discount"