Noch kleiner

BILDmobil-Datentarife nun auch mit Nano-SIM erhältlich

Kunden können iPad Mini künftig mit Daten-SIM versorgen
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen (1)

BILDmobil vermarktet seinen Datentarif nun auch mit einer Nano-SIM und adressiert damit die Nutzer des iPad Mini. iPhone-5-Nutzer schauen bei BILDmobil jedoch weiter in die Röhre - für den Sprachtarif gibt es die Miniatur-SIM-Karte bislang nicht. Die Konditionen für iPad-Mini-Nutzer unterscheiden sich indes nicht von den Tarifen der anderen Datennutzer: Die Kunden können sich Onlinezeit zwischen 30 Minuten und 3 Monaten erkaufen.

Einmalig berechnet BILDmobil seinen Kunden 9,95 Euro, spendiert gleichzeitig jedoch ein Startguthaben von 10 Euro. Dieses lässt sich für die Buchung der verschiedenen Surfpakete einsetzen. 30 Minuten Onlinezeit sind für 59 Cent zu haben, 90 Minuten für 99 Cent und ganze 7 Tage online geht es für 6,99 Euro. Wer regelmäßig mit dem iPad Mini online will, bucht 30 Tage für einmalig 19,99 Euro bzw. drei komplette Monate für einmalig 39,99 Euro.

Datentarife fürs iPad Mini: 30 Minuten bis 90 Tage

BILDmobil verkauft jetzt auch Nano-SIMsBILDmobil verkauft jetzt auch Nano-SIMs Die Nutzung der jeweiligen Tarife ist jedoch nicht unlimitiert, sondern im Volumen eingeschränkt. Bei Erreichen eines Datenvolumens von 1 GB bei den Paketen mit 30 oder 90 Minuten sowie 7 Tagen Laufzeit sowie beim Erreichen von 3 GB beim 30-Tage-Paket und 5 GB beim 90-Tage-Paket wird die Onlineverbindung beendet. Der Kunde kann dann jedoch direkt ein neues Paket buchen. Außerdem ist die Datenrate grundsätzlich auf 7,2 MBit/s im Downstream gedrosselt, schnellere Verbindungen sind somit nicht möglich. Genutzt wird das Mobilfunknetz von Vodafone.

Nach Angaben von BILDmobil kommt die Nano-SIM als alleinstehendes Produkt, es ist also nicht wie bei der Micro-SIM möglich, sie fallweise auch als Standard-SIM-Karte etwa in einem Surfstick zu nutzen. Wer also gerne SIM-Karten zwischen verschiedenen Geräten austauscht, sollte dieses bei der Bestellung bedenken. Die SIM-Karte lässt sich auch nicht in anderen Geräten verwenden, da Nano-SIMs bislang nur beim iPad Mini und dem iPhone 5 genutzt werden. Allerdings gibt es Adapter, mit denen sich Nano-SIMs dann wieder als Micro- oder Standard-SIMs nutzen lassen.

Teilen (1)

Mehr zum Thema BILDmobil