Test

Bild-Zeitung für das Apple iPhone im kurzen Test

Außerdem Blick auf die neue iPhone-Applikation von Welt Mobil

Wie berichtet sind seit heute die schon im Sommer angekündigten iPhone-Applikationen der Bild-Zeitung und der Welt im AppStore von Apple verfügbar. Der Axel Springer Verlag bietet damit nach der Premium-Version der Fußball-Applikation "Mein Club" zwei weitere kostenpflichtige Programme an, die auf dem Apple iPhone der ersten Generation, auf dem iPhone 3G, dem iPhone 3G S und dem iPod touch genutzt werden können. Push Notification Bild pusht Aktuelles auf das iPhone-Display
Foto: teltarif

Datenblätter

Während man für "Mein Club" nur einen einmaligen Betrag zahlt, sollen die iPhone-Applikationen von Bild und Welt im Abonnement-Verfahren vermarktet werden. Möglich macht dies die von Apple inzwischen eingeräumte Möglichkeit, aus Applikationen heraus weitere Inhalte nachzukaufen.

Wer die Bild-App kauft, zahlt dafür direkt 79 Cent. Im Kaufpreis enthalten sind für 30 Tage alle Inhalte. Wer die mobile Bild-Zeitung danach weiter nutzen möchte, wird erneut zur Kasse gebeten. Ähnlich verhält es sich beim iPhone-Programm der Welt, das 1,59 Euro kostet und dafür ebenfalls einen Monat lang sämtliche Inhalte bietet. Ab dem zweiten Monat muss das Abonnement verlängert werden.

Kauf und Installation

Kauf und Installation der neuen Applikationen, die auch die Print-Ausgaben der beiden Tageszeitungen auf das Apple iPhone und den iPod touch bringen, gestalten sich unproblematisch. Bei der Installation muss jeweils bestätigt werden, dass die Applikation Material bereithält, das für Kinder unter 17 Jahren nicht geeignet ist. Nach dieser Bestätigung erfolgt die Installation und das Programm kann genutzt werden.

Die Bild-Zeitung auf dem iPhone

Bild Mobil Bild Mobil für das iPhone
Foto: teltarif
Startet man die mobile Bild-Zeitung zum ersten Mal, so ist zunächst ein einminütiges Einführungs-Video zu sehen. Danach muss der Nutzer bestätigen, dass er Push Notifications beziehen möchte. Diese Einstellungen lassen sich später wieder ändern. Die Startseite der Applikation erinnert dann sehr an das nach wie vor kostenlose webbasierte Angebot unter der Adresse wap.bild.de.

Hier gibt es das Wetter, das aktuelle Top-Thema und einen Schlagzeilen-Ticker, Videos und die Rubriken News, Politik, Unterhaltung, Sport, Gewinner & Verlierer, Wetter, Ratgeber, Bild-Girl. Dazwischen wird das Angebot mit Schlagzeilen zum Durchscrollen angereichert. Dieser Service, der auf der mobilen Webseite in der Form nicht zu finden ist, nennt sich iBild. Klickt man die jeweilige Schlagzeile an, so wird die vollständige Meldung angezeigt.

Ganz unten findet sich eine Navigationsleiste, mit der man zwischen Startseite und iBild View, zwischen der PDF-Version der aktuellen Bild-Zeitung, einem Menü für Leserreporter sowie einem Haupmenü wechseln kann, welches unter anderem weitere Konfigurationsmöglichkeiten bietet.

Wie sich die Bild-Zeitung auf dem iPhone liest, welche weiteren Features es gibt und was die Welt für iPhone-Nutzer bereithält, lesen Sie auf Seite 2.

1 2 3

Mehr zum Thema BILD

Weitere News zum Apple iPhone, Apple iPhone 3G und Apple iPhone 3G S