8 Cent

BigSIM: Prepaid-Handytarif mit 8 Cent pro Minute und SMS

Start des neuen Drillisch-Resellers am 6. April geplant
AAA
Teilen

Bislang war Flexishop vor allem für mobile Daten-Flatrate-Tarife bekannt. Jetzt steigt das Unternehmen auch in den Markt mit Telefon-Tarifen ein. Wie das Unternehmen heute mitteilte, startet am 6. April die neue Prepaid-Discount-Marke BigSIM mit einem Einheitstarif von 8 Cent pro Minute und SMS in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze. Die Mailbox-Abfrage ist kostenlos.

Zum Start ist die SIM-Karte des neuen Discounters rechnerisch kostenlos zu bekommen. Das Starterset wird für 9,95 Euro verkauft. Darin enthalten sind 10 Euro Startguthaben. Dieses Angebot gilt zunächst bis zum 12. April. Interessenten können sich schon jetzt auf der Homepage vormerken lassen. Bestellungen sind jedoch erst zum regulären Verkaufsstart am 6. April möglich.

Keine Grundgebühren oder Mindestumsätze

Die Kunden telefonieren im T-Mobile-Netz und bei BigSIM handelt es sich um ein echtes Prepaid-Angebot, bei dem es keine Grundgebühren oder Mindestumsätze gibt. Guthaben-Aufladungen sind durch Senden einer SMS an den Kundenservice möglich. Dabei stehen Auflade-Beträge von 15, 30 und 50 Euro zur Verfügung.

Alternativ zur manuellen Aufladung können die Kunden ihr Guthaben auch automatisch aufstocken lassen. Dabei greift die automatische Nachladung immer dann, wenn der Guthaben-Stand auf der Prepaid-SIM unter 2 Euro sinkt. Inoffiziell sind zudem Aufladungen mit XtraCash möglich.

Zur Realisierung des BigSIM-Tarifs arbeitet Flexishop mit Drillisch zusammen. Drillisch bietet unter der Marke maXXim exakt den gleichen Tarif wie BigSIM an. Dieser wird ebenfalls im T-Mobile-Netz realisiert. Das Startpaket ist ebenfalls für 9,95 Euro erhältlich. Die Kunden erhalten aber lediglich 5 Euro Startguthaben.

solomo unterbietet 8-Cent-Tarife von BigSIM und maXXim

Der vistream-Reseller solomo bietet ebenfalls einen 8-Cent-Tarif an. Dabei haben die Kunden gegenüber BigSIM und maXXim den Vorteil eines Community-Tarifs, mit dem sie untereinander für 5 Cent pro Minute telefonieren. Nachteil: Der Ausbau des von vistream mitgenutzten E-Plus-Netzes bleibt bundesweit gesehen noch hinter der Abdeckung des T-Mobile-Netzes zurück. Der Einstieg in den 0/8/5-Cent-Tarif ist derzeit rechnerisch kostenlos. Den Kaufpreis für das Starterset von 5 Euro bekommen die Kunden in Form von Guthaben wieder zurück.

Teilen