Neue Marke

Tarifhaus: Besser-Mobile-Tarife ohne Gutschein günstiger erhältlich

Die neue Tarifhaus-Marke Besser Mobile lockt mit einem monatlichen 10-Euro-Gutschein. Die Smartphone-Tarife sind aber auch günstiger ohne Gutschein erhältlich.
AAA
Teilen (3)

Weitere Details zu Besser MobileWeitere Details zu Besser Mobile Gestern berichtete teltarif.de erstmals vorab über die neuen Tarife von Besser Mobile, die Moderator und Schauspieler Joko Winterscheidt gemeinsam mit Tarifhaus im Telefónica-Netz kreiert hat. Etwa 25 Minuten nach Veröffentlichung unserer Meldung startete dann das Angebot auf der Webseite, und die Facebook- und YouTube-Seiten der Marke wurden mit ersten Inhalten gefüllt.

Den ausführlichen Tarifbedingungen von Besser Mobile ist zu entnehmen, dass zwei der drei Tarife auch ohne die in der Werbung herausgestellten Warengutscheine in Höhe von 10 Euro erhältlich sind, die der Kunde monatlich zu seinem Tarif erhält.

Tarife ohne Gutschein identisch mit dem Tarifhaus-Original

Im kompletten Tarifverzeichnis nennt Besser Mobile weitere Kooperationspartner, bei denen die 10-Euro-Gutscheine in Zukunft einlösbar sein werden. Neben Lieferando.de, car2go und waipu.tv. sind dies beispielsweise Zalando, Otto, Douglas oder Ikea.

Der günstigste Tarif Blau Allnet S Spezial Edition ist nur mit Gutschein für monatlich 17,99 Euro verfügbar. Dieser Tarif mit 1 GB Inklusivvolumen ist bei Tarifhaus direkt nicht erhältlich. Der Blau Allnet L Spezial Edition mit 3 GB ist ohne Gutschein für 16,99 Euro in den ersten sechs Monaten, danach dauerhaft für 14,99 Euro erhältlich. Inklusive 10-Euro-Gutschein kostet er allerdings nur 5 Euro mehr, nämlich dauerhaft ab dem ersten Monat 19,99 Euro.

Auch beim 4-GB-Tarif Blau Allnet XL Spezial Edition gibt es dieses Konstrukt: Ohne Gutschein verlangt Besser Mobile monatlich 18,99 Euro in den ersten sechs Monaten, danach dauerhaft 16,99 Euro. Zuzüglich 10-Euro-Warengutschein kostet der Tarif von Beginn an 21,99 Euro, also 5 Euro monatlich mehr. In der Tarifbeschreibung verrät Besser Mobile auch, wie die zusätzlichen 5 Euro abgerechnet werden: "Der monatliche Basispreis beinhaltet einen Betrag von 5 Euro, die auf Deiner Rechnung unter 'Bezahlen per Handyrechnung' aufgeführt werden. Die Gutscheine werden Dir dabei von der Tarifhaus Services GmbH zur Verfügung gestellt und abgerechnet". Unklar ist hierbei allerdings, ob dieser 5-Euro-Aufpreis für den 10-Euro-Gutschein noch korrekt abgerechnet werden kann, wenn der Nutzer beim eigentlichen Vertragspartner Telefónica/Blau eine Drittanbietersperre setzen lässt.

Durchschnittliche LTE-Surfgeschwindigkeit und Auslandstelefonate

Die Preisliste enthält übrigens weitere Details zur Surfgeschwindigkeit im LTE-Netz: Die maximale und beworbene Geschwindigkeit beträgt bis zu 21,6 MBit/s im Download (Durchschnitt 13 MBit/s) und bis zu 11,2 MBit/s im Upload (Durchschnitt 8,6 MBit/s).

In den Tarifbedingungen wird auch nochmals erwähnt, zu welchen Zielen im Ausland von Deutschland aus für 100 Minuten monatlich telefoniert werden kann. Das International Paket 100 gilt für Gespräche in die Mobilfunknetze und Festnetze der EU-Mitgliedsstaaten sowie Französisch Guayana, Grönland, Guadeloupe, Island, La Réunion, Martinique, Monaco; Norwegen, Russland, Schweiz, Türkei, Ukraine, USA (nur Festland) und Kanada (ausgenommen Jungferninseln, Jordan Island, kanadisch-arktischer Archipel, Mayotte, Ceuta, Melilla).

Video: Joko Winterscheidt rechnet mit Tarif-Werbung ab

In einem zum Teil martialischen Video rechnet Joko Winterscheidt als Namensgeber für Besser Mobile mit bisherigen Mobilfunktarifen und deren Werbe-Maskottchen ab:

Teilen (3)

Mehr zum Thema Tarifhaus AG