Überblick

Die 10 angesagtesten Apps für iOS, Android & Windows Phone

Von Whatsapp, über eBay zu Shazam

Whatsapp – von Yahoo zum SMS-Killer

Vor wenigen Jahren tauchte ein Messenger namens Whatsapp erstmals in den Appstores von iOS und Android auf. Gegründet wurde die Firma von zwei ehemaligen Yahoo-Mitarbeitern, die etwas Eigenes auf die Beine stellen wollten. Bei Whatsapp werden die Nachrichten nicht über das klassische Netz versandt, viel eher macht sich der Anbieter zunutze, dass viele Smartphone-Besitzer mittlerweile über eine mobile Internetverbindung verfügen. Die übermittelten Nachrichten sind dabei nicht sonderlich groß. Sie schaden also der Datenflatrate nicht und können so quasi kostenlos von A nach B geschickt werden.

Die App kostete für iOS-Nutzer früher einmalig 79 Cent, inzwischen wurde auch hier auf ein Abo-Modell umgestellt, bei dem der Download der App kostenlos ist, danach aber pro Jahr eine Nutzungsgebühr von 99 Cent anfällt. Für Besitzer eines Android-Smartphones ist Whatsapp im ersten Jahr kostenlos, danach fallen 99 Cent pro Jahr an. Für Windows-Phone-Anwender gelten die gleichen Regelungen. Weitere Details zu Whatsapp finden Sie auf unserer Infoseite zu dem Thema.

Welcher Konkurrent sich derzeit versucht, massiv gegen Whatsapp zu positionieren, erfahren Sie auf der nächsten Seite.

Whatsapp etabliert sich als die Alternative zur SMS Whatsapp etabliert sich als die Alternative zur SMS
vorheriges nächstes 2/11 – Bild: Whatsapp Montage: teltarif.de
  • Die 10 beliebtesten und angesagtesten Apps für Android, iOS und Windows Phone
  • Whatsapp etabliert sich als die Alternative zur SMS
  • Anders als bei Whatsapp kann man mit Viber auch telefonieren
  • Facebook bietet seinen Nutzern zwei Applikationen
  • Links die Instragram-App, rechts die Nokia-Kamoagne #2InstaWithLove

Mehr zum Thema Smartphone-Software