Überblick

Die 10 angesagtesten Apps für iOS, Android & Windows Phone

Von Whatsapp, über eBay zu Shazam

Shazam – hört zu und identifiziert Künstler

Jeder kennt das Gefühl: Man hört einen Song im Radio und überlegt, wie der Interpret heißt. Shazam nimmt einem das Nachdenken ab. Der Dienst steht neben Android auch für iOS und Windows Phone bereit. Hier findet er sich momentan aber etwas weiter unten in der Liste der beliebten Applikationen.

Alles, was der Nutzer tun muss um weitere Informationen zu einem Lied zu erhalten, ist, die Shazam-App zu aktivieren und in die Nähe des Lautsprechers zu halten. Das mobile Helferlein versucht dann, das Lied anhand seines akustischen Fingerabdrucks zu identifizieren. Immer wieder wird die App von Unternehmen in Werbespots eingesetzt, um mit dem Fernseh-Zuschauer interagieren zu können. Identifizierte Lieder können im Folgenden in verschiedenen sozialen Netzwerken geteilt oder aber auf YouTube noch einmal angehört werden.

Nach eigenen Angaben werden täglich zehn Millionen dieser sogenannten Tags ausgeführt. Weltweit nutzen 300 Millionen Menschen Shazam, wobei nach Firmen-Angaben jede Woche zwei Millionen neue Nutzer hinzukommen.

Shazam hilft bei der Frage: Wie heißt der Song nochmal? Shazam hilft bei der Frage: Wie heißt der Song nochmal?
vorheriges weiter… 11/11 – Bild: Shazam Montage: teltarif.de
  • Mit der eBay-App kann man sich auch unterwegs mitbieten
  • Der DBNavigator hilft, die passende Zugverbindung zu finden
  • Mit der Amazon-App kann auch unterwegs eingekauft werden
  • Die App der vielleicht bekanntesten Videoplattform
  • Shazam hilft bei der Frage: Wie heißt der Song nochmal?

Mehr zum Thema Smartphone-Software