Ausverkauft

Vorläufig keine Gebraucht-Handys mehr bei BASE

Angebot ist derzeit ausverkauft
Von Marc Kessler
AAA
Teilen

Ende November hatten wir über die Einführung von Gebraucht-Handys im Sortiment der E-Plus-Flatrate-Marke BASE berichtet. Seit kurzem ist das Angebot namens "Second Hand(y)" aber wieder ersatzlos von der Anbieter-Website verschwunden. Wir fragten bei E-Plus nach, was es mit dem Verschwinden des Angebots auf sich hat, zumal die Preisgestaltung (z.B. günstige Geräte auch im Low-End-Bereich zum Einmalpreis) durchaus nicht unattraktiv war.

Genau das scheint aber eine der Ursachen zu sein, denn: Das Kontingent an Gebraucht-Handys ist derzeit restlos ausverkauft. Wie das Unternehmen auf unsere Anfrage hin mitteilte, wurden die Geräte so schnell verkauft, dass kurzfristig kein weiterer Ersatz verfügbar war. Allerdings, so E-Plus, arbeite man aktuell daran, Nachschub zu beschaffen. Sobald dies geschehen sei, solle das Angebot wieder online gehen und bestellbar sein.

Die von BASE angebotenen Gebraucht-Geräte kommen mit einer Gewährleistung von 12 Monaten und sollen gereinigt, "geprüft und technisch einwandfrei aufbereitet" worden sein. Gebrauchsspuren können allerdings vorhanden sein.

Teilen