Preismodell

Base: Ab 1. August neue Easy-Tarife mit Monatspreisen ab 8,50 Euro

Base führt zum 1. August neue Smartphone-Tarife für Bestandskunden ein. Wir haben uns Base Easy einmal angesehen und berichten über Preise, Inklusivleistungen und zubuchbare Optionen der Preismodelle.
AAA
Teilen (21)

Base startet neue Smartphone-TarifeBase startet neue Smartphone-Tarife Die E-Plus-Marke Base startet mit einem komplett neuen Tarif-Portfolio in den August. Die Easy-Tarife, wie sich die neuen Angebote nennen, werden zunächst im Rahmen eines dreimonatigen Testzeitraums angeboten. Zudem richten sich die Preismodelle ausschließlich an Bestandskunden im Rahmen der Vertragsverlängerung. Neukunden bekommen die Easy-Tarife nicht und auch für geschäftliche Anwender sind die Preismodelle nicht bestimmt.

Das kleinste der neuen Angebote nennt sich Base Easy light und kostet 8,50 Euro monatliche Grundgebühr. Dafür bekommen die Kunden jeden Monat je 100 Gesprächsminuten und SMS in alle Netze sowie ein 100-MB-Datenpaket. Nach Verbrauch des Volumens greift zweimal die Datenautomatik, bei der für jeweils 1,50 Euro weitere 50 MB Highspeed-Volumen nachgebucht werden.

Teuer wird es auch nach Verbrauch der Inklusiv-Minuten und SMS. Jede weitere Minute wird mit 29 Cent tarifiert, weitere Kurzmitteilungen schlagen mit 19 Cent zu Buche. Die Mailbox-Abfrage ist kostenlos. Für monatlich je 5 Euro bekommen die Kunden eine SMS-Flatrate bzw. eine Festnetznummer. Die Optionen gelten sobald sie gebucht sind bis zum Ende des Hauptvertrags.

Base Easy kostet monatlich 12,50 Euro

Der zweite neue Tarif, Base Easy, kostet monatlich 12,50 Euro. Hier erhalten die Nutzer je 200 Minuten und SMS sowie 200 MB Datenvolumen. Nach Verbrauch der Inklusiv-Minuten, -SMS bzw. -MB gelten die gleichen Bedingungen wie im Easy-Light-Tarif. Auch die SMS-Flatrate und die Festnetznummer lassen sich für jeweils 5 Euro extra pro Monat hinzubuchen.

Kunden, die mehr Datenvolumen brauchen, bekommen für 10 Euro zusätzliche monatliche Grundgebühr die Internet Option L plus. Damit erweitert sich das monatliche ungedrosselte Übertragungsvolumen auf 750 MB. Zudem ist die MTV-Music-Streaming-Flatrate von Rhapsody im Optionspreis enthalten.

Base Easy plus mit Allnet-Sprach- und SMS-Flat

Base Easy plus kostet jedem Monat 17,50 Euro und bietet eine Telefonie- und SMS-Flatrate in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze. Dazu kommen allerdings nur magere 200 MB Datenvolumen und bei Überschreiten der Volumengrenze greift auch hier die Datenautomatik. Bis zu dreimal werden jeweils 50 MB für 1,50 Euro nachgebucht.

In diesem Tarif stehen drei Datenoptionen zur Auswahl. Die Internet-Option L plus erweitert das Highspeed-Volumen für monatlich 10 Euro auf 750 MB. Für 5 Euro mehr ist die Internet-Option XL plus buchbar. Damit haben die Nutzer jeden Monat 2 GB Highspeed-Volumen zur Verfügung. Wer 5 GB benötigt, bucht die Internet-Option XXL plus, die monatlich 20 Euro extra kostet. In allen Datenoptionen ist die Musik-Flat inkludiert.

Für die drei Easy-Tarife gilt, dass die Kunden für 10 Euro die Möglichkeit haben, eine Wunschrufnummer zu bekommen, sofern die gewünschte Zahlenkombination noch frei ist. Ein Tarifwechsel schlägt mit 24,95 Euro zu Buche.

Teilen (21)

Weitere Meldungen zu Angeboten der E-Plus-Marke Base