Option

Ay Yildiz: Internetflat mit 12 GB LTE-Volumen

Beim Telefónica-Discounter Ay Yildiz, der sich primär an türkischstämmige Nutzer richtet, können Interessenten eine Internet-Option mit 12 GB Daten zum Basistarif hinzu buchen.
Von Daniel Rottinger
AAA
Teilen (7)

Wer über den Prepaid-Basistarif aystar von Ay Yildiz verfügt, kann eine Internetflat-Option mit 12 GB hinzu buchen. Für die Nutzungsdauer von 30 Tagen fallen dafür 34,99 Euro an.

Anbieter offeriert mehr DatenAnbieter offeriert mehr Daten Die Option Internet Flat 12 GB stellt ein Highspeed-Volumen von 12 GB für den Abrechnungszeitraum bereit. Anwender surfen so mit bis zu 21,6 MBit/s im LTE-Netz von Telefónica. Anschließend wird der Anschluss auf 56 KBit/s gedrosselt. Das bereitgestellte Datenvolumen ist für Deutschland vorgesehen und lässt sich in der Türkei nicht nutzen.

Nach Ablauf der Nutzungsdauer von 30 Tagen verlängert sich die Option automatisch, sofern der Nutzer nicht aktiv kündigt und ausreichend Guthaben vorhanden ist, sprich mindestens 34,99 Euro. Wichtig ist zu wissen, dass Nutzer ohne aktive Internet-Option auf die regulären Konditionen zurückgestuft werden und dann 29 Cent je MB anfallen.

Interessenten können die Internet-Option über das Webportal Mein AY YILDIZ, die AY YILDIZ Prepaid-App oder per Gratis-Anruf bei der Hotline 1155 ordern.

Kurzes Fazit: Im Vergleich zur kleineren Internet-Flat mit nur 5 GB (19,90 Euro) können Nutzer sparen, wenn sie wirklich 10 oder mehr GB Highspeedvolumen benötigen. So würden etwa bei der Nutzung der Internetflat 5 GB und der anschließenden Buchung von einem ExtraSpeed-Paket mit 5 GB (15 Euro) Gesamtkosten in Höhe von 34,90 Euro anfallen. Für nur 9 Cent mehr erhalten Nutzer bereits 12 statt nur 10 GB Highspeedvolumen.

Ein Blick über den Tellerrand: Wer statt günstigen Türkei-Konditionen den Fokus auf eine Allnet-Flat und mehr LTE-Bandbreite legt, könnte sich für den simply-Tarif LTE 10000 (10 GB) mit flexibler Laufzeit für monatlich 34,99 Euro interessieren.

Mehr Zusatzvolumen nachbuchen

Sofern Nutzer das in der Internetflat-Option enthaltene Inklusivvolumen aufgebraucht haben, können sie über die Prepaid-App ExtraSpeed nachbuchen, um der Datendrossel zu entgehen. Wer sich dabei etwa für die Variante mit 12 GB entscheidet, zahlt dafür nur 30 Euro und somit weniger als für die aystar-Internet-Option an sich.

Nutzer sollten das Bonusvolumen nicht vorschnell buchen, da laut der Beschreibung "eventuell noch verfügbares Highspeed-Volumen der aktiven Internet Flat" entfällt. Sofern nicht das gesamte Zusatzvolumen aufgezehrt wird, kann der Anwender verbleibendes Highspeed-Volumen im nächsten Monat nicht weiternutzen.

Weitere Informationen zu der neuen Internet-Option mit 12 GB erhalten Sie in unserer Tarifdatenbank.

Teilen (7)

Mehr zum Thema Mobiles Internet