Mobiles Internet

Telefónica-Netz: Prepaid-Daten-Flat mit 10 GB Highspeed-Volumen

Wir berichten über die neue 10-GB-Daten-Flat, die Ay Yildiz auf Prepaidbasis anbietet. Eine Lösung gibt es sogar für Kunden, die mit den 10 GB Inklusivvolumen pro Monat nicht auskommen.
AAA
Teilen

Der Mobilfunk-Discounter Ay Yildiz, der sich vor allem an die türkische Community in Deutschland richtet, hat im Rahmen einer bis Ende August laufenden Aktion eine neue Daten-Option für Prepaidkunden eingeführt. Diese zeichnet sich durch ein besonders großes monatliches Inklusivvolumen aus und könnte demnach auch für Kunden interessant sein, die nicht zur Kernzielgruppe des Discounters gehören.

Die Internet-Flat 10 GB bietet genau das, was die Bezeichnung des Tarifs verspricht. Jeweils für einen Zeitraum von 30 Tagen sind 10 GB ungedrosseltes Datenübertragungsvolumen inklusive. Der Grundpreis beträgt jeweils 39,99 Euro. Nutzer, die die 10 GB Highspeed-Volumen im Abrechnungszeitraum verbraucht haben, müssen mit einer Drosselung der Übertragungsgeschwindigkeit auf GPRS-Niveau rechnen. Für 30 Euro haben die Anwender aber die Möglichkeit, den Datenzähler zurückzusetzen, so dass weitere 10 GB Highspeed-Volumen zur Verfügung stehen.

Ay Yildiz gehört als ehemaliges Mitglied der E-Plus Gruppe jetzt zu Telefónica. Die Kunden telefonieren, simsen und surfen im E-Plus-Netz. Zudem besteht die Möglichkeit, das UMTS-Netz von o2 mitzunutzen. Dabei besteht aktuell im Rahmen der noch bis Ende Juni laufenden Aktion Highspeed für jedermann keine Begrenzung der Datenübertragungsgeschwindigkeit. Im 3G-Netz sind demnach dank der DC-HSPA-Technik bis zu 42 MBit/s möglich. Über LTE werden noch höhere Geschwindigkeiten erreicht.

Wie weiter mit mobilem Internet bei Ay Yildiz?

Daten-Flat-Aktion bei Ay YildizDaten-Flat-Aktion bei Ay Yildiz Fraglich ist nicht nur, ob Telefónica die aktuelle Tarif-Aktion über den 31. August hinaus verlängert. Ein großes Fragezeichen steht auch hinter der Zukunft des mobilen Internet-Zugangs. Offiziell hat Telefónica für die Discounter im UMTS-Netz mittlerweile bis zu 21,6 MBit/s freigegeben. Unklar ist aber vor allem, ob der LTE-Zugang über das Ende der laufenden Aktion hinaus verlängert wird.

Wie die Pressestelle von Telefónica weiter mitteilt, verlängert sich die Option automatisch um einen Monat, sofern der Kunde genügend Guthaben auf der Prepaidkarte hat. Ist eine automatische Verlängerung nicht gewünscht, so kann das Feature auch zum Ende des jeweils aktuellen Abrechnungszeitraums gekündigt werden.

Einmal gebucht bleibt die Internet-Flat 10 GB auch über den 31. August hinaus erhalten, bis der letzte 30-Tage-Zeitraum zu Ende ist. Lediglich neue Buchungen sind dann nicht mehr möglich, sofern die Aktion nicht verlängert wird.

Teilen

Mehr zum Thema Ay Yıldız Communications