Ethno-Discounter

Ay Yildiz: Mehr Datenvolumen und mehr Minuten ins Ausland

Auch Discounter für güns­tige Auslands­tele­fonate müssen ihren Kunden ab und zu mehr bieten. Ay Yildiz legt bei seinen Prepaid-Tarifen eine Schippe drauf: Es gibt mehr Daten­volumen und Inklusiv-Minuten.

Neue Prepaid-Optionen bei Ay Yildiz ab März Neue Prepaid-Optionen bei Ay Yildiz ab März
Bild: Ay Yildiz / Telefonica
Ins Ausland reisen tun momentan deut­lich weniger Menschen als sonst, was zur Folge hat, dass die Mobil­funk-Anbieter deut­lich weniger Geld mit Roaming verdienen. Mobil­funk-Discounter mit güns­tigen Kondi­tionen für Auslands­tarifen, soge­nannte Ethno-Discounter, haben aber trotzdem einiges zu tun - denn wer zu Hause bleiben muss und Verwandte oder Freunde im Ausland hat, muss mit diesen vermehrt tele­fonisch in Kontakt bleiben.

Die Telefónica-Marke Ay Yildiz gibt darum heute bekannt, dass ab dem 2. März die Kondi­tionen für die Prepaid-Tarife ange­passt werden. Grund­sätz­lich gibt es zum selben Preis mehr Daten­volumen und teils auch mehr Inklusiv-Minuten für Tele­fonate ins Ausland. Neue Prepaid-Optionen bei Ay Yildiz ab März Neue Prepaid-Optionen bei Ay Yildiz ab März
Bild: Ay Yildiz / Telefonica

Verbes­serungen bei den Smart-Optionen

Die Inklu­siv­minuten der Smart-Optionen für Tele­fonate in die Türkei können bei Ay Yildiz nun auch für die mobile Tele­fonie in EU-Länder genutzt werden. Zudem bietet Ay Yildiz nach eigenen Angaben güns­tigere Minu­ten­preise für Tele­fonate in die EU-Länder, in die USA/Kanada sowie in weitere Commu­nity-Länder, die für die deutsch-türki­sche Ziel­gruppe des Discoun­ters rele­vant sind.

Ay Yildiz erhöht ab dem 2. März das Daten­volumen bei der Smart-S-Option (9,99 Euro) auf 3 GB anstelle von bisher 2 GB. Die Option Smart M (14,99 Euro) enthält dann 6 GB anstelle von bisher 4 GB. Die Smart-L-Option (19,99 Euro) verfügt nach der Ände­rung über 9 GB statt bisher 5 GB. Die Smart-XXL-Option (24,99 Euro) bietet den Kunden künftig 15 GB statt bisher 12 GB zum selben Preis. Die Smart-Max-Option (34,99 Euro) stockt der Provider auf 25 GB anstelle von bisher 20 GB auf. Die neuen Smart-Optionen Die neuen Smart-Optionen
Bild: Ay Yildiz / Telefonica

Ände­rungen bei Preisen für Auslands­tele­fonate

Bei den drei güns­tigsten Optionen Smart S, Smart M und Smart L erhöht Ay Yildiz ab 2. März die Inklu­siv­minuten für Tele­fonate in die türki­schen Mobil­funk­netze um jeweils zehn Minuten. Bei der XXL- und der Max-Option bleibt es bei jeweils 120 Minuten. In allen Smart-Optionen können die Inklusiv-Minuten auch für Gespräche aus Deutsch­land in alle Netze der EU, nach Groß­bri­tan­nien, Island, Liech­ten­stein, Norwegen und in die Schweiz genutzt werden.

Für Tele­fonate in türki­sche Nach­bar­länder sowie für die Commu­nity rele­vante zentral­asia­tische Staaten zahlen Kunden ab 2. März 15 Cent pro Minute ins Fest­netz sowie 29 Cent pro Minute in die Mobil­funk­netze. Bisher kosteten diese Tele­fonate in vielen Fällen 99 Cent pro Minute. Von den verbes­serten Kondi­tionen sollen Kunden bei Tele­fonaten nach Arme­nien, Aser­bai­dschan, Geor­gien, Iran, Irak, Kirgi­sistan, Kasach­stan, Libanon, Syrien, Tadschi­kistan, Turk­meni­stan und Usbe­kistan profi­tieren.

Kunden, die keine Smart-Option mit Inklu­siv­minuten gebucht haben, zahlen künftig bei Tele­fonaten von Deutsch­land in die EU-Länder, Schweiz, Verei­nigtes König­reich, Island, Norwegen und Liech­ten­stein jeweils 15 Cent pro Minute. Auch für Gespräche in die USA und Kanada sollen die Kunden 15 Cent pro Minute bezahlen. Die Kondi­tionen gelten laut Ay Yildiz für alle Mobil­funk- und Fest­netze der jewei­ligen Länder. Die neuen Internet-Flat-Optionen Die neuen Internet-Flat-Optionen
Bild: Ay Yildiz / Telefonica

Mehr Daten­volumen bei reinen Internet-Optionen

Kunden des Ethno-Discoun­ters, die bei ihrem Tarif ausschließ­lich auf mobile Daten setzen und kein Tele­fonie-Paket benö­tigen, erhalten ab 2. März zusätz­liches Daten­volumen in den Internet-Flat-Optionen. So erhöht sich das Daten­volumen bei der Option Internet Flat S (4,99 Euro) von 600 MB auf 1,5 GB. Die Internet Flat M (9,99 Euro) bietet künftig 4 GB anstelle von bisher 2,5 GB. Die Internet Flat L (14,99 Euro) enthält dann 7 GB anstelle von bisher 5 GB. Und die Internet Flat XL (19,99 Euro) bietet 11 GB anstelle von bisher 7,5 GB. Bei der Internet Flat XXL (29,99 Euro) gibt es 6 GB oben­drauf, also insge­samt 20 GB. Bei der Internet Flat Max (39,99 Euro) erhalten die Kunden künftig 30 GB anstelle von bisher 25 GB.

Ände­rungen gibt es auch bei den Optionen zum Nach­buchen von Daten: Kunden können künftig für 14,99 Euro 6 GB anstelle von bisher 5 GB nach­buchen – aus der Option "ExtraSpeed +5 GB" wird also "ExtraSpeed +6 GB". Außerdem führt Ay Yildiz mit der "Extra Speed +12 GB" für 19,99 Euro eine neue Nach­buchungs­option ein.

Wie immer gilt bei der Ände­rung von Prepaid-Tarif­optionen: Die Ände­rung wird mögli­cher­weise nicht direkt am 2. März wirksam, sondern erst ab dem ersten neuen 4-Wochen-Abrech­nungs­zeit­raum, der ab dem 2. März beginnt.

Viele Mobil­funk- und Fest­netz-Anbieter verlangen nach wie vor saftige Preise für Gespräche ins Ausland. Mit Messen­gern, VoIP, Fest­netz-Optionen, Call by Call, Call­through und Call­back können Anrufer preis­güns­tige ins Ausland tele­fonieren - wir zeigen alle Möglich­keiten.

Mehr zum Thema Ethno-Discounter