App

Großes AVM-Update: MyFRITZ!App 2 für iPhone und iPad

AVM hat die MyFRITZ!App 2 für iPhone und iPad veröffentlicht. Die Anwendung ist kostenlos im AppStore erhältlich. Wir fassen alle Funktionen zusammen.
AAA
Teilen (11)

MyFRITZ!App 2 für iOS verfügbarMyFRITZ!App 2 für iOS verfügbar Im September vergangenen Jahres hatte AVM die Beta-Phase für eine komplett überarbeitete Version der MyFRITZ!App für iPhone und iPad eingeläutet. Wir hatten die Anwendung seinerzeit bereits kurz ausprobiert. Die vergangenen Monate hatte AVM dazu genutzt, um noch bestehende Softwarefehler zu beseitigen und um Stabilität und Performance zu optimieren.

Jetzt ist das Update offiziell verfügbar. Die Anwendung kann kostenlos aus dem AppStore von Apple heruntergeladen werden. Auch ein direkter Umstieg von der Beta-Version auf die stabile Variante der Anwendung ist möglich. Alle Daten und Einstellungen bleiben erhalten, wie sich im kurzen Test von teltarif.de gezeigt hat. Zur Einrichtung muss eine WLAN-Verbindung zwischen Smartphone oder Tablet und der FRITZ!Box hergestellt werden.

Diese Neuerungen bringt das App-Update mit sich

Ziel von AVM war es nach Angaben des Herstellers unter anderem, der MyFRITZ!App 2 eine neue, intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche mit auf den Weg zu geben. Die Nutzer können über die App unter anderem auf den Anrufbeantworter der FRITZ!Box zugreifen. So soll es möglich sein, sowohl zuhause als auch unterwegs die auf der Sprachmailbox eingegangenen Nachrichten abzuhören.

Die Smartphone- und Tablet-App ermöglicht es außerdem, Smart-Home-Geräte zu steuern und auf USB-Speichermedien zuzugreifen, die an der FRITZ!Box angeschlossen sind. Die Anwendung soll in Echtzeit über entgangene Anrufe, eingegangene Sprachnachrichten und Ereignisse im Heimnetz informieren. Jederzeit einsehbar ist die im Router geführte Anrufliste.

Nicht zuletzt haben die Kunden über die MyFRITZ!App 2 jederzeit Zugriff auf ihren Router. Unter anderem kann der WLAN-Gastzugang vom Handy oder Tablet aus ein- bzw. ausgeschaltet werden. Mit dem jetzt veröffentlichten Update passt AVM die Features der iOS-Version an den Funktionsumfang der MyFRITZ!App 2 für Android an.

FRITZ!OS 7.10 bereits seit Anfang April verfügbar

Bereits Anfang April hat Apple auch die neue FRITZ!OS-Version 7.10 veröffentlicht, die unter anderem Access Point Steering für das WLAN-Mesh-Netzwerk mit sich bringt. Nach und nach wird das neue Betriebssystem für alle neueren FRITZ!Box-Modelle, für FRITZ!Repeater und Powerline-Adapter bereitgestellt. Details zu den Features von FRITZ!OS 7.10 haben wir in einer eigenen Meldung zusammengestellt.

Teilen (11)

Mehr zum Thema AVM FRITZ!Box