Ausprobiert

AVM FRITZ!OS 6.50: Anrufbeantworter-Ansagen genauer definieren

Besitzer einer AVM FRITZ!Box 7490 können durch FRITZ!OS 6.50 verschiedene Anrufbeantworter-Ansagen zu unterschiedlichen Zeiten definieren. Wir zeigen, wie sich die Funktion konfigurieren lässt.
AAA
Teilen (17)

AVM hat mit FRITZ!OS 6.50 eine neue Firmware-Version für seine FRITZ!Boxen vorgestellt. Zunächst können nur Besitzer einer FRITZ!Box 7490 die neuen Funktionen nutzen - weitere Modelle erhalten das finale Update auf FRITZ!OS 6.50 Anfang des kommenden Jahres.

Neben einem überarbeiteten Design der Benutzeroberfläche kommt die neue Software auch mit neuen nützlichen Funktionen. So haben wir uns schon die neue Surf-Ticket-Funktion näher angeschaut.

Verbesserungen beim Anrufbeantworter

Weitere Verbesserungen hat AVM für den Anruf­beantworter entwickelt. So hat der Nutzer nun die Möglichkeit, unter­schiedliche Ansagen zu verschiedenen Zeiten zu definieren. Dies ist gerade dann praktisch, wenn man über den Tag geschäftlich erreichbar ist und abends den gleichen Anschluss für private Zwecken verwenden möchte. Unter FRITZ!OS 6.50 sind jetzt zwei zeit­unabhängige Ansagen einstellbar. Dabei ist eine Ansage ohne und eine mit Aufnahmemöglichkeit gegeben. Zudem ist der Nutzer nun in der Lage, komplette Telefon­bücher als eine Blacklist einzurichten. Dadurch laufen unerwünschte Anrufer ins Leere.

So können Sie die Ansagen einrichten

Die zeit­unabhängigen Ansagen für den Anruf­beantworter lassen sich über die Benutzer­oberfläche der FRITZ!Box unter dem Menüpunkt Telefonie einrichten. Hier muss man auf den Unterpunkt Anrufbeantworter klicken, den jeweiligen Anrufbeantworter auswählen und auf die Einstellungen klicken.

Neue Anrufbeantworter-Funktion unter AVM FRITZ!OS 6.50
Neue Anrufbeantworter-Funktion unter AVM FRITZ!OS 6.50
In einem Diagramm erhält der Nutzer eine Übersicht zu den Zeiten und seinen individuellen Anrufbeantworter-Plan. Per Maus-Klick und gedrückt halten lässt sich das Diagramm entsprechend einfärben. Dabei steht dunkelblau für "Nachrichten aufnehmen", hellblau für "Nur Ansage" und weiß für "aus". Bevor sich das Diagramm einfärben lässt, muss der Nutzer eine der drei Auswahl­möglichkeiten anklicken. Dies klappte in unserem Versuch einwandfrei. Dabei haben wir im Zeitraum von 8 bis 18 Uhr (Montag bis Freitag) den Bereich im Diagramm mit "Nachrichten aufnehmen" belegt; von 18 bis 8 Uhr gibt nur eine Ansage, Samstag und Sonntag sind aus. Die Zeitangabe kann in 5-Minuten-Schritten erfolgen: Dabei mussten wir aber etwas mehr Finger­spitzengefühl bei der Mausführungen haben - schnell kann sich der Nutzer hier verklicken und muss nachjustieren. Unser Telefonanschluss reagierte entsprechend der Angaben aber problemlos.

AVM schreibt hierzu: "Ist der Anruf­beantworter auf die Betriebsart Zeitsteuerung eingestellt, können in ausgewählten Zeiten Nachrichten aufgenommen und in anderen Zeiträumen nur eine Ansage wiedergegeben werden.

Klicken Sie auf die Farbe der Betriebsart, für die Sie einen Zeitraum innerhalb der Zeitsteuerung festlegen möchten. Markieren Sie anschließend in der Grafik die gewünschten Zeiträume durch Klicken und Ziehen."

Wie unser erster Eindruck zu FRITZ!OS 6.50 auf der FRITZ!Box 7490 von AVM ausfällt, erfahren Sie in diesem Bericht.

Teilen (17)

Mehr zum Thema AVM