Router-Apps

AVM: Updates für zahlreiche FRITZ!Apps

In der jüngeren Vergan­gen­heit kamen viele Updates für die FRITZ!Apps, AVM fasst die Ände­rungen von FRITZ!App Smart Home, MyFRITZ!App und Co. für Android und iOS zusammen.

AVM verpasste seinen Smart­phone-Apps in den vergan­genen Wochen einen Update-Rund­umschlag für Android und iOS. FRITZ!App Smart Home, MyFRITZ!App, FRITZ!App Fon, FRITZ!App WLAN und FRITZ!App TV haben kürz­lich Aktua­lisie­rungen erhalten. Dabei gilt zu beachten, dass manche Features Android oder iOS vorbe­halten sind. Falls dies bei der entspre­chenden App der Fall ist, weisen wir darauf hin. Unter anderem bringen die Updates einen zeit­lichen Verlauf von Mess­werten wie Tempe­raturen (FRITZ!App Smart Home), einen WLAN-Gast­zugang per QR-Code (MyFRITZ!App) und die Anzeige der Gesprächs­dauer (FRITZ!App Fon).

Updates: FRITZ!App Smart Home, MyFRITZ!App und Fritz!App Fon

AVM hat seine Smartphone-Apps verbessert AVM hat seine Smartphone-Apps verbessert
AVM
AVM (via Pres­seportal) verlaut­bart, welche Neue­rungen seine Apps zuletzt erhalten haben. Für die Heim­ver­net­zung über eine FRITZ!Box mit den passenden Gerät­schaften, wie cleveren Steck­dosen oder Heiz­kör­per­reg­lern, eignet sich die im Sommer 2020 veröf­fent­lichte FRITZ!App Smart Home. Sie stellt das jüngste Mitglied der AVM-Soft­ware für Mobil­geräte dar. Wer mit dem Smart­phone häufig seine Smart-Home-Instal­lationen über­prüft, profi­tiert nun von einer Zeit­leiste. Es gibt eine Historie von Mess­werten wie Tempe­raturen, Luft­feuch­tig­keit und Strom­ver­brauch.

Die MyFRITZ!App bekam ein QR-Code-Widget spen­diert. Mit der Kamera eines Smart­phones oder Tablets kann jener für die Nutzung eines WLAN-Gast­zugangs abfo­togra­fiert werden. Für iOS-Nutzer ergänzte AVM in der MyFRITZ!App die Möglich­keit, Rufnum­mern zu sperren oder zu entsperren. Android-Anwender von FRITZ!App Fon freuen sich hingegen über ein neues App-Design. Sowohl für die Google-Platt­form als auch für iOS wurde außerdem die Anzeige der Gesprächs­dauer hinzu­gefügt.

Updates: FRITZ!App WLAN und FRITZ!App TV

Wenn es im WLAN-Netz Probleme gibt, kann die Soft­ware FRITZ!App WLAN Abhilfe schaffen. Das aktu­elle Update für Android führt eine umfas­sende Über­sicht über die in der Nähe befind­lichen Funk­netz­werke ein. Wer eine FRITZ!Box Cable für den Kabel­anschluss verwendet und von FRITZ!App TV Gebrauch macht, erhält mitt­ler­weile Zugriff auf hoch­auf­lösende Fern­seh­sender. HD-Streams wurden im August ergänzt. Laut AVM nutzen schon 75 Prozent aller FRITZ!App-TV-Anwender die Programme in HD-Qualität.

Apropos Kabel: mit der FRITZ!Box 6690 Cable haben die Berliner kürz­lich einen neuen Kabel-Router vorge­stellt.

Mehr zum Thema AVM