Software

AVM veröffentlicht FRITZ!OS 7.21 für weitere Router

Gleich drei FRITZ!Box-Modelle erhalten ein Update auf die FRITZ!OS-Version 7.21. Die neue Firm­ware bringt vor allem Fehler­berei­nigungen mit sich. Wir haben uns den Chan­gelog einmal ange­sehen.

Updates von AVM Updates von AVM
Foto: AVM
AVM hat die neue FRITZ!OS-Version 7.21 für weitere Router-Modelle veröf­fent­licht. Dieses Mal werden die FRITZ!Box-Modelle 7520, 7530 und 7583 mit der neuen Firm­ware versorgt. Gegen­über FRITZ!OS 7.20 bringt dieses klei­nere Soft­ware-Update vor allem Fehler­berei­nigungen mit sich. Die Aktua­lisie­rung empfiehlt sich für alle Besitzer eines kompa­tiblen Routers und sollte über die webba­sierte Benut­zer­ober­fläche auto­matisch ange­boten werden.

Der Chan­gelog, den der Hersteller auf seiner Webseite veröf­fent­licht hat, nennt beispiels­weise die Behe­bung des Problems, dass der bidi­rek­tio­nale Daten­ver­kehr zwischen dem DSL-Anschluss und dem heimi­schen WLAN-Netz zu gering war. Auch der Down­stream-Daten­ver­kehr zwischen WAN und LAN sowie zwischen WLAN und WLAN im 5-GHz-Bereich waren zu gering.

Mesh-Repeater-Modus nach Update stabiler

Updates von AVM Updates von AVM
Foto: AVM
Eben­falls behoben hat AVM Fehler im Info­blatt für den WLAN-Gast­zugang, das Anwender ausdru­cken können. Das Problem, dass die Verbin­dung zum Haupt­gerät eines Mesh-Netz­werks in der Betriebsart "Mesh Repeater" im 5-GHz-Bereich spora­disch verlo­ren­gehen konnte, besteht nach dem Update eben­falls nicht mehr, und gene­rell hat AVM die Stabi­lität des Betriebs­sys­tems weiter ange­hoben.

Eine Neue­rung ergibt sich auch für die Sicher­heit. So muss die Stärke eines neu verge­benen Kenn­worts mindes­tens mit "mittel" bewertet werden. Ansonsten wird das Pass­wort von der Soft­ware nicht akzep­tiert. Beim Update des Betriebs­sys­tems bleiben wie üblich alle Daten und Einstel­lungen erhalten. Dennoch empfiehlt es sich, vor dem Umstieg auf die neue Firm­ware eine Daten­siche­rung der aktu­ellen Konfi­gura­tion anzu­legen.

Weitere Updates

Wie berichtet hat AVM erst vor wenigen Tagen die FRITZ!Box 6850 LTE mit der FRITZ!OS-Version 7.21 versorgt. Anders als bei den drei Router-Modellen, die jetzt mit der neuen Firm­ware versorgt werden, war für die FRITZ!Box 6850 LTE abseits des Labors zuvor noch keine Betriebs­system-Version verfügbar, die Features wie WPA3-Verschlüs­selung und sichere, verschlüs­selte Daten­über­tra­gung am offenen WLAN-Hotspot mit sich bringt.

Auch ein neues FRITZ!Box-Modell hat AVM vorge­stellt. Details zur FRITZ!Box 7530 AX, die sich vor allem durch die Inte­gra­tion des WiFi-6-Stan­dards auszeichnet, haben wir in einer weiteren Meldung zusam­men­gefasst.

Mehr zum Thema AVM FRITZ!Box