Software

AVM: Diese FRITZ!Boxen bekommen jetzt ein Update

AVM hat die neue FRITZ!OS-Version 7.14 für weitere Router veröf­fent­licht. Andere FRITZ!Boxen bekommen jetzt erst FRITZ!OS 7.12.

Updates von AVM Updates von AVM
Foto/Logo: AVM, Montage: telatrif.de
Bereits vor einigen Tagen hat AVM die neue FRITZ!OS-Version 7.14 veröf­fent­licht. Hatten zunächst die Besitzer der FRITZ!Box-Modelle 7520 und 7530 die Möglich­keit, die aktu­elle Firm­ware auf ihrem Router zu instal­lieren, so steht das Update ab sofort auch für Besitzer der FRITZ!Box 4040 zum Down­load bereit. Weitere AVM-Geräte dürften in den kommenden Wochen folgen.

FRITZ!OS 7.14 bringt keine neuen Funk­tionen mit sich. Es handelt sich um ein reines Wartungs-Update. Dieses soll die Stabi­lität des Systems erhöhen und bishe­rige Fehler berei­nigen. Daher empfiehlt es sich für alle Besitzer, das Betriebs­system auf dem aktu­ellen Stand zu halten. Wer nicht ohnehin die auto­mati­sche Soft­ware-Aktua­lisie­rung nutzt, sollte das Update über die brow­serba­sierte Benut­zerober­fläche der FRITZ!Box ange­boten bekommen. Wie gewohnt hat AVM die Instal­lati­onsdatei für die neue Firm­ware auch zum manu­ellen Down­load bereit­gestellt. Hier gibt es die Beson­derheit, dass unter­schied­liche Versionen für Deutsch­land und andere Länder verfügbar sind. Nutzer sollten darauf achten, die für den eigenen Router rich­tige Datei auszu­wählen. Ferner empfiehlt es sich, vor dem Umstieg auf FRITZ!OS 7.14 ein Backup der aktu­ellen Konfi­gura­tion zu erstellen.

Neue Firm­ware auch für FRITZ!Box 6490

Updates von AVM Updates von AVM
Foto/Logo: AVM, Montage: telatrif.de
Einem Bericht von Caschys Blog zufolge ist ab sofort auch ein Soft­ware-Update für die von Voda­fone vermie­tete Version der FRITZ!Box 6490 verfügbar. Diese Aktua­lisie­rung zeigt einmal mehr, dass Besitzer von Routern, die über einen Provider erworben worden, oft sehr lang warten müssen, um von den neuen Funk­tionen zu profi­tieren, die Soft­ware-Updates mit sich bringen.

Voda­fone bietet das Gerät unter der Bezeich­nung Homebox 3 an. Bereit­gestellt wurde nun nicht etwa die ganz aktu­elle FRITZ!OS-Version 7.14, sondern die Version 7.12 des Betriebs­systems. Zuvor war die Miet­version der FRITZ!Box 6490 von Voda­fone noch auf dem inzwi­schen völlig veral­teten Soft­ware­stand 7.01.

Mit dem jetzt veröf­fent­lichten Update bekommen die Nutzer der Router demnach erst­mals eine verbes­serte Unter­stüt­zung für neuere AVM-Hard­ware wie den FRITZ!Repeater 3000. Dazu kommen Access Point Stee­ring für das WLAN-Mesh-Netz­werk. Wird ein kompa­tibles Smart­phone, Tablet oder Note­book verwendet, so wird dieses auto­matisch auf den jeweils best­mögli­chen WLAN-Zugangs­punkt geroutet.

Unter­dessen kündigt sich die erste FRITZ!Box an, die den neuen Mobil­funk­stan­dard 5G unter­stützt.

Mehr zum Thema AVM FRITZ!Box