Router

Mit Super Vectoring: FRITZ!Box 7530 neu bei 1&1

Bei 1&1 ist ab sofort die AVM FRITZ!Box 7530 erhältlich. Wir berichten über die Features des neuen Routers und verraten Ihnen, zu welchen Konditionen das Gerät zum Verkaufsstart zu bekommen ist.
AAA
Teilen (13)

FRITZ!Box 7530 verfügbarFRITZ!Box 7530 verfügbar Mit der FRITZ!Box 7530 von AVM bietet 1&1 ab sofort einen neuen Router an, den der Telekommunikationsdienstleister als HomeServer+ vermarktet. Optisch erinnert das Gerät an die bekannte FRITZ!Box 7590. Das Gerät ist für VDSL Super Vectoring (Profil 35b) geeignet und ermöglicht somit Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s im Downstream.

Abseits dessen bekommen die Kunden mit der FRITZ!Box 7530 eine Telefonanlage mit Anschlussmöglichkeit für ein analoges Telefon, einen Anrufbeantworter oder ein Fax-Gerät. Bis zu fünf Anrufbeantworter und eine Fax-Funktion sind integriert. Die DECT-Funktion ermöglicht die Nutzung von bis zu sechs Schnurlostelefonen, die sich direkt mit dem Router verbinden lassen.

Anschlussmöglichkeit für externe Geräte

Durch den USB-Port lassen sich externe Geräte wie Drucker oder Festplatten anschließen und im Heimnetzwerk verfügbar machen. Darüber hinaus haben Besitzer des 1&1 HomeServer+ die Möglichkeit, einen sicheren WLAN-Gastzugang einzurichten.

Das Gerät unterstützt den WLAN-Standard 802.11ac und arbeitet bei Bedarf parallel in den Frequenzbereichen um 2,4 GHz und 5 GHz. Innerhalb des Heimnetzes lassen sich im 5-GHz-Bereich Übertragungsraten von theoretisch bis zu 866 MBit/s erreichen. Im Frequenzbereich um 2,4 GHz sind theoretisch bis zu 400 MBit/s möglich. Die Multi-User-MIMO-Technologie soll dafür sorgen, dass die Performance auch bei der parallelen WLAN-Nutzung durch mehrere Geräte im gleichen Netzwerk stabil bleibt.

Zu diesen Konditionen ist der neue Router erhältlich

Interessenten, die einen DSL-Vertrag von 1&1 über eine 24-monatige Mindestvertragslaufzeit abschließen, können die FRITZ!Box 7530 ab sofort optional bestellen. Die Option schlägt mit 4,99 Euro zusätzlicher monatlicher Grundgebühr zur Verfügung und bietet neben dem HomeServer+ auch 75 GB Online-Speicherplatz für beliebige Dokumente. Eine Möglichkeit zum Kauf der FRITZ!Box 7530 ohne DSL-Vertrag gibt es bislang noch nicht.

Schon bald will AVM für seine aktuellen FRITZ!Box-Modelle weitere Features bereitstellen. So hat der Berliner Hersteller bereits angekündigt, auf den Mitte Juni stattfindenden Messen ANGA Com und CeBIT einen Ausblick auf das neue FRITZ!OS 7 zu bieten. Zur IFA könnte die neue Firmware dann offiziell verteilt werden.

Teilen (13)

Mehr zum Thema AVM FRITZ!Box