Auskunft

Neuer Anlauf: 11850 wieder erreichbar

Neuer Anbieter versucht sich mit ehemaliger Talkline-Auskunftsnummer
AAA
Teilen

Die Auskunftsnummer 11850 ist wieder erreichbar.Die Auskunftsnummer 11850 ist wieder erreichbar. Lange Zeit hieß es bei Anwahl der Aus­kunfts­ruf­nummer 11850 "kein Anschluss unter dieser Nummer". Bereits im Jahr 2001 verkaufte Talkline seine Aus­kunfts­nummer an die Graf zu Solms-Wildenfels Ver­mögens­ver­waltungs­ge­sellschaft mbH. Diese gab die Ruf­nummer nach lang­jähriger Weiter­führung 2010 an die Bundes­netz­agentur zurück. Jetzt versucht die einstige Talkline-Auskunft unter einem neuem Firmen­dach einen neuen Anlauf.

Der neue Betreiber spricht neben Fest­netz­kunden auch Smartphonenutzer an. Entsprechend wird den potenziellen Kunden auf der Internetseite www.11850.info eine mobile Version der Website für die gängigen mobilen Betriebssysteme zur Verfügung gestellt. Mit der mobilen Website soll laut Anbieter die Nutzung dem Zeitalter der Smartphones entsprechend angepasst und vereinfacht werden. Der Anbieter bietet mit der KomApp auch eine App für iOS und Android an die neben dem Zugriff auf den Auskunftsdienst auch eine Festnetznummer fürs Handy und die damit verbundene Homezone bietet. Telefonate zwischen KomApp-Nutzern und ins Festnetz sind kostenlos, für die Freischaltung der Tarifoption werden monatlich 99 Cent berechnet. Eine Preisliste kann auf der Internet-Seite des Anbieters heruntergeladen werden.

Zu den weiteren Serviceleistungen der "neuen alten" Auskunft zählen unter anderem die Umwandlung von Sprachnachrichten in Textformat, Informationsdienste und weitere Angebote. So wird für Mobil­funk­an­rufer, denen keine Daten­ver­bindung zur Verfügung steht, zum Beispiel das Auffinden von Orten von Interesse ermöglicht. Generell interessant dürfte das Angebot der Auskunft 11850 für Nutzer sein, die sich auf geografische Rufnummern weiter­ve­rmitteln lassen. Die Kosten für die Weiter­ver­mittlung von Fest­netz­ge­sprächen liegt bei 49 Cent pro Minute. Der eigentliche Auskunftsdienst kostet aus dem Festnetz 1,99 Euro pro Minute.

Die Auskunft 11850 wurde bereits im Jahre 1998 unter dem Dach Talkline GmbH gegründet. Das Elmshorner Unternehmen ist heute in der debitel-mobilcom-Gruppe aufgegangen. Es konnte die Auskunftsrufnummer 11850 insbesondere in Norddeutschland neben anderen bekannten Auskunftsdiensten am deutschen TK-Markt etablieren. Die BNetzA teilte die Rufnummer vor einem Jahr dem neuen Betreiber, der comverion UG zu.

Informationen rund um Auskunftsdienste finden Sie in unserem Ratgeber. Neben den relativ teuren Auskunftsdiensten mit einem menschlichen Gesprächspartner gibt es auch automatisierte Auskunftsdienste oder Rufnummernsuchen per SMS oder im Internet.

Teilen

Mehr zum Thema Auskunft