mobicroco

Atom N450 versus AMD Athlon II Neo K125 im Vergleich

Von Sebastian Jentsch

Dieser Tage haben wir uns viel mit dem AMD 10-Zoller Aspire One 521 beschäftigt Der Konsens: Super Performance bei guter Akkulaufzeit. Jetzt stellen wir einmal Intel Atom N450 und AMD Athlon II Neo K125 nebeneinander. Wo genau besiegt der AMD Athlon den Intel Atom? In unseren Balkendiagrammen ist die Performance verschiedener Benchmarks hübsch nebeneinander aufgereiht.

  • 10,1 Zoll WSVGA
  • 1024 x 600 Pixel Auflösung
  • AMD Athlon II Neo K125 (1,7 GHz)
  • 1 GB DDR3 Arbeitsspeicher
  • 250 GB Festplatte
  • ATI Radeon HD 4225 Grafikkarte
  • HDMI und VGA Ausgang
  • 4400 mAh Li-Ion Akku (6 Zellen)
  • Ab 329 Euro

Vergleich CPU

Acer Aspire One 521

Vergleich CPU Bei den synthetischen Prozessor Benchmarks kommt es auf die reine Geschwindigkeit an, mit der Aufgaben abgearbeitet werden (SuperPi). Hier gilt, je kürzer der Balken, umso besser. Oder es werden Punkte gesammelt (Cinebench, PCMark05). Hier muss der Balken schön lang sein. Der Intel Atom N450 zeigt sich klar unterlegen. Obwohl der AMD Athlon II Neo K125 mit 1.7 GHz gar nicht viel schneller taktet und auch kein Hyper Threading besitzt (kein Ergebnis bei Cinebench R10 Multi, letzte Zeile) rechnet der K125 den Atom in Grund und Boden. Der Cinebench R10 Shading Test nutzt die Hardwarebeschleunigung durch die ATI Radeon HD 4225 Grafikkarte und ist dadurch deutlich schneller als der Intel N450 mit seiner unterirdisch langsamen GMA 3150.

Vergleich System

Vergleich System Vergleich System Synthetische Benchmarks hin oder her, eine echte Aussage macht nur die Systemleistung. Der PCMark Vantage (abgekürzt PCMV) checkt Prozessor, Grafik, Festplatte und Arbeitsspeicher gleichermaßen. Er errechnet Sub-Scores (z. B. Music-Score) und ermittelt über diese eine Gesamtnote (PCMark Vantage Gesamt). Abgesehen von der Festplattenleistung (erste Zeile) siegt das AMD System Acer Aspire One 521 gegenüber einem typischen Intel Atom N450 System. Man achte auf den Memory-Score, der dank DDR3-Speicher im AMD-System deutlich besser als mit DDR2 ausfällt. Die Gesamt-Scores trennen 580 Punkte, das AMD System ist also 34 Prozent schneller.

Vergleich 3D

Vergleich 3D Vergleich 3D Das Netbook Aspire One 521 ist keine Gaming Maschine, aber die 3D-Benchmarks dürfen auf Grund der ATI Radeon HD 4225 Grafikkarte mit HD-Tauglichkeit und HDMI-Ausgang nicht fehlen. Hier hat die GMA 3150 im Atom N450 Prozessor nicht den Hauch einer Chance. Im beliebten 3DMark2006 (1024x600 Pixel, nativ) ist die Intel GMA 90 Prozent langsamer als die Radeon HD 4225! Die älteren 3D-Benchmarks 3DMark2003 und 3DMark2005 zeigen ähnlich eklatante Unterschiede. Wer mehr über die 3D-Performance lesen will, wir haben den Crysis-Check gemacht.

Vergleich Laufzeiten

Vergleich Laufzeiten Vergleich Laufzeiten Das Wichtigste bei einem Netbook ist die Akkulaufzeit. Hier siegen ganz klar Intel Atom N450 basierte Systeme mit Laufzeiten von sechs bis zehn Stunden. Das AMD System Aspire One 521 hat hier keine Chance. Dennoch schlägt es sich, gemessen an seiner Mehrleistung und mit einem 4400 mAh Li-Ion Akku (6 Zellen), sehr gut. Beim Surfen per WLAN erreicht der 10-Zoller Aspire One 521 gute 295 Minuten, das ist etwa die Laufzeit von Nvidia-Ion Systemen.