Kompakt

Asus Zenfone 8: iPhone-12-mini-Konkurrent im Mai?

Asus macht es offi­ziell: Am 12. Mai wird das Zenfone 8 vorge­stellt. Speku­liert wird über ein kleines Format, das dem iPhone 12 mini Konkur­renz machen könnte.

Seit 2019 flippt Asus bei der Smart­phone-Herstel­lung aus. Im Mai 2019 wurde das Zenfone 6 (2019) mit einem Kamera-Trick vorge­stellt. Eine klas­sische Front­kamera gibt es nicht. Statt­dessen kann die Haupt­kamera mittels Flip-Mecha­nismus für Selfies verwendet werden. Asus hielt auch im vergan­genen Jahr bei den Modellen Zenfone 7 und Zenfone 7 Pro an der Kamera-Tech­nologie fest.

Nun steht das Zenfone 8 in den Start­löchern. In diesem Jahr könnte es neben der Verfech­tung der Flip­kamera wieder eine Über­raschung geben.

Asus Zenfone 8: Das Format ist entschei­dend

Wie wird wohl der Nachfolger des Asus Zenfone 7 (Bild) aussehen? Wie wird wohl der Nachfolger des Asus Zenfone 7 (Bild) aussehen?
Bild: Asus
Asus hat den Launch-Termin für das Zenfone 8 verkündet. Am 12. Mai wird es ein Vorstel­lungs­event geben, vermut­lich im Rahmen eines öffent­lich zugäng­lichen Live­streams über bekannte Platt­formen wie YouTube. Der Teaser zum Zenfone 8 verrät nicht viel, aber irgendwie doch genug, um hell­hörig zu werden.

Dort heißt es: "Big on Perfor­mance, compact in size", über­setzt bedeutet das leis­tungs­stark, aber gleich­zeitig kompakt. Hier freut sich das Speku­lanten-Herz. "Big on perfor­mance" wird vermut­lich ein Hinweis auf den verwen­deten Prozessor sein. Sowohl im Asus Zenfone 6 (2019) als auch im Zenfone 7 (Pro) ist der jeweils zum Release aktuell gewe­sene Snap­dragon-Prozessor von Qual­comm verbaut.

Asus Zenfone 8

Vermut­lich wird Asus auch beim neuen Modell wieder auf die Leis­tungen der von Qual­comm gebauten Prozes­soren setzen. Das derzei­tige Ober­klasse-Modell Snap­dragon 888 ist unter anderem in Modellen wie dem Xiaomi Mi 11, dem OnePlus 9 Pro und dem Oppo Find X3 Pro verbaut. Weitere Modelle - wie vermut­lich das Asus Zenfone 8 -, die die CPU an Bord haben, dürften in diesem Jahr folgen.

Mit kleinem Format zum iPhone-Konkur­rent?

Laut Phone­arena könnte ein als Zenfone 8 Mini bezeich­netes Smart­phone über ein 5,92-Zoll OLED verfügen. Viele Smart­phone-Modelle in dieser Größe gibt es aufgrund des Phablet-Trends über 6 Zoll nicht mehr. Ein neueres Modell in klei­nerem Format ist das iPhone 12 mini, das über ein 5,4-Zoll-Display verfügt und den Spagat zwischen dem immer noch als beliebt geltenden 4,7-Zoll-Format (beispiels­weise iPhone SE 2020) und den größeren Modellen über 6 Zoll schlagen will. Mit der ange­nom­menen Größe könnte das Asus Zenfone 8 in Konkur­renz zum kleinsten Modell der iPhone-12-Serie treten. Aller­dings sind iPhone 12 und iPhone 12 Pro mit jeweils 6,1 Zoll auch nicht so viel größer als das Zenfone 8, sofern es tatsäch­lich die prognos­tizierte Größe von knapp 5,9 Zoll haben wird.

Weiterhin wird speku­liert, dass das Zenfone 8 mit einem Display mit 120-Hz-Bild­wie­der­hol­rate, einer 64-Mega­pixel-Kamera sowie mit einem Akku mit 30 Watt schnellem Laden ausge­stattet ist.

Auf der Webseite von Asus ist nicht explizit von mehreren neuen Geräten die Rede, beispiels­weise die Ankün­digung einer Zenfone-8-Serie. Wie im vergan­genen Jahr könnten es aber auch 2021 wieder zwei Modelle in die Regale der Händler schaffen - ein poten­zielles Zenfone 8 Mini, um aus der Phablet-Masse hervor­zutreten, und ein größeres, um den Trend der großen Displays zu bedienen.

In wenigen Monaten soll die Fan Edition des Samsung Galaxy S21 enthüllt werden. Was zum Budget-High-End-Handy bekannt ist, lesen Sie in einer weiteren News.

Mehr zum Thema Neuvorstellung