Flipkamera

Asus Zenfone 8 (Flip): Flippig oder klein, was darf es sein?

Asus hat seine neuen Zenfones vorge­stellt. Zenfone 8 und Zenfone 8 Flip spre­chen sowohl Freunde kompakten Formats als auch Phablet-Fans an.

Mit dem Zenfone 8 und dem Zenfone 8 Flip möchte Asus den Smart­phone-Markt aufmi­schen. Mit ihrer Ausstat­tung greifen die beiden Modelle nach dem Premium-Stempel. Beim Zenfone 8 Flip hält Asus an der 2019 einge­führten Flip­kamera-Technik fest. Beson­der­heit des Zenfone 8 ist seine kompakte Größe, womit das Modell zu den Exoten im Phablet-Dschungel zählt.

Wir geben einen Über­blick zu den wich­tigsten Ausstat­tungs­merk­malen von Asus Zenfone 8 und Zenfone 8 Flip. Alle Spezi­fika­tionen finden Sie im jewei­ligen Daten­blatt.

Es wird weiter ausge­flippt: Asus Zenfone 8 (Flip)

Asus Zenfone 8 Asus Zenfone 8
Bild: Asus
Asus Zenfone 8 und Zenfone 8 Flip haben beide beson­dere Merk­male, mit denen sie sich unter den zig Smart­phone-Einheiten auf dem Markt als Para­dies­vögel erweisen. Das Zenfone 8 Flip schleppt die Flip­kamera-Technik der Vorgänger ins Jahr 2021, das Zenfone 8 macht das, was die meisten Smart­phone-Hersteller schon aus ihren Design-Schub­laden entfernt haben: Ein Handy im Format unter 6 Zoll. Die Größe dürfte die Nutzer anspre­chen, die es gerne etwas kompakter mögen, mit einem Gewicht von 169 Gramm ist das Zenfone 8 deut­lich leichter als so manches Phablet. Asus stellt auch einen Einhand-Modus in den Vorder­grund, der die Bedie­nung mit einem Daumen erlauben soll.

Datenblätter

Das AMOLED misst in der Diago­nale 5,9 Zoll und bietet höhere Bild­wie­der­hol­raten von 120 Hz. Das Zenfone 8 Flip reiht sich mit dem 6,67-Zoll-Display in die Phablet-Welt ein, bietet auch höhere Bild­wie­der­hol­raten, aber nur bis maximal 90 Hz.

Über den schnellen Snap­dragon 888 verfügen beide Smart­phone-Modelle. Der Akku ist der Größe des Zenfone 8 entspre­chend mit 4000 mAh kleiner als der des Zenfone 8 Flip (5000 mAh) - beide Ener­gie­lie­feranten unter­stützen schnelles Laden.

Das Zenfone 8 Flip hat keine eigene Front­kamera, dafür kann die 64-Mega­pixel-Haupt­kamera nach vorne geflippt und so auch für Selfies verwendet werden. Die 64-Mega­pixel-Haupt­kamera des Zenfone 8 dagegen bleibt auf der Rück­seite. Einen Flip­mecha­nismus gibt es nicht, sodass eine unab­hän­gige Selfie-Kamera im Punch-Hole-Design im Display unter­gebracht ist. Asus Zenfone 8 Flip Asus Zenfone 8 Flip
Bild: Asus

Preise und Verfüg­bar­keit

Das Asus Zenfone 8 wird in drei Spei­cher­vari­anten ange­boten. In der Kombi­nation 8 GB/128 GB kostet es im Asus Online-Shop und beim Händler Alter­nate 669 Euro. Bis Ende Mai läuft eine Early-Bird-Aktion, bei der das Modell zum redu­zierten Preis von 599 Euro zu haben ist. Die Version mit 8 GB/256 GB kostet 729 Euro, das Zenfone 8 mit 16 GB Arbeits­spei­cher und 256 GB interner Spei­cher­kapa­zität liegt preis­lich bei 799 Euro. Neben dem haus­eigenen Online-Shop und Alter­nate ist das Zenfone 8 auch bei Handy Deutsch­land im Tarif-Bundle zu bekommen.

Das Asus Zenfone 8 Flip (8 GB/256 GB) kostet über den Asus Online-Shop und beim Händler Alter­nate 799 Euro.

Das Mi 11 Ultra ist Xiaomis dies­jäh­riger Kamera-Gigant. Nun kommt es auch nach Deutsch­land. Was es kostet, lesen Sie in einer weiteren News.

Mehr zum Thema Neuvorstellung