Neuvorstellung

Umklappen bei Asus: Neues Convertible & klappbare VR-Brille

Asus erweitert auf der IFA seine Convertible-Familie um ein weiteres Modell. Neben dem neuen ZenBook Flip 14 wurde auch eine bereits bekannte VR-Brille namens Asus MR gezeigt.
Von der IFA in Berlin berichtet Rita Deutschbein
AAA
Teilen (2)

Asus hat auf seiner IFA-Pressekonferenz sein aktuelles Geräte-Portfolio gezeigt. Während das "weltweit dünnste" Notebook-Convertible, das ZenBook Flip S, sowie das VivoBook Flip 14, ein Convertible-Notebook mit NanoEdge-Design, bereits früher vorgestellt wurden, feiert das ZenBook Flip 14 auf der Messe in Berlin Premiere. Auch das VR-Headset Asus MR hatte der Hersteller im Gepäck.

Das ZenBook Flip 14 ergänzt die aktuelle Laptop-Familie von Asus und wurde mit einem aktuellen Intel-Core-i7 der achten Generation inklusive NVIDIA-GeForce-MX150-Grafik ausgestattet. Das 14 Zoll große 4K-Touch-Display lässt sich vollständig nach hinten klappen, sodass sich mit dem ZenBook Flip 14 fasst wie mit einem Tablet arbeiten lässt. Auch der Asus Pen wird unterstützt, wodurch die Eingabe über den Stylus direkt auf dem Touchscreen möglich ist. Dabei ist das Gerät mit 13,9 Millimeter nicht nur recht dünn, es wiegt auch gerade einmal 1,4 Kilogramm.

Asus ZenBook Flip 14 ergänzt Convertible-Familie
Asus ZenBook Flip 14 ergänzt Convertible-Familie
Je nach Version wird das ZenBook Flip 14 mit bis zu 16 GB Arbeitsspeicher und einer bis zu 512 GB großen SSD ausgeliefert. Für das richtige Klang-Erlebnis soll das Sound-System von Harman Kardon sorgen. Das Convertible verfügt über zwei USB-A-3.1-Anschlüsse sowie über einen USB-C-Port, einen microSD-Slot sowie über einen HDMI-Port. Als Betriebssystem läuft Windows 10.

Der 57-Wh-Lithium-Polymer-Akku soll für eine Laufzeit von bis zu 13 Stunden sorgen. Per WLAN ac wählt sich das ZenBook Flip 14 ins Internet ein. Außerdem gehören eine Webcam sowie Bluetooth 4.2 zur Ausstattung. Das Convertible kommt laut Asus zu Preisen ab 799 Euro nach Deutschland.

Neue VR-Brille von Asus

Asus mit neuer VR-Brille
Asus mit neuer VR-Brille
Die VR-Brille mit der etwas umständlichen Bezeichnung Asus MR Mixed Reality Headset wurde auf der IFA ebenfalls gezeigt. Erstmals zu sehen war das Headset allerdings schon im frühen Sommer. Die Brille bringt ein eigenes Display mit und soll aufgrund eines speziellen Stirnbandes besonders angenehm zu tragen sein. Denn das Gewicht der Brille (unter 400 Gramm) sitzt direkt auf der Stirn. Das Headset lässt sich zudem um 90 Grad nach oben klappen, wodurch Nutzer die Brille nicht zwingend absetzen müssen.

Spezielle Sensoren sind laut Asus in der Lage, die Entfernung des Trägers zu Gegenständen im Raum zu messen. Das soll das VR-Erlebnis verbessern und das Tragen sicherer machen. Die Asus MR unterstützt Windows Mixed-Reality-Apps und ermöglicht so Zugriff auf über 20 000 VR-Anwendungen. Für 449 Euro soll die Asus MR in den Handel kommen.

Weitere aktuelle IFA-Meldungen finden Sie auf unserer Newsübersicht.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Asus