Gigantisch

Asus Transformer AiO P1801: Riesiges 18,4-Zoll-Tablet ausgepackt

Hybride aus All-in-One-PC und Tablet mit Windows 8 und Android
Von Paulina Gesikowski
AAA
Teilen

Asus Transformer AiO P1801In der Redaktion angekommen:
Der Asus Transformer AiO P1801
Zum ersten Mal zeigte Asus seinen neuen All-in-One-PC in Taiwan auf der Computex. In Las Vegas konnten wir im Rahmen der CES zum ersten Mal das Hybrid-Gerät näher betrachten, nun ist der Asus All-In-One P1801 in unserer Redaktion angekommen und wurde prompt aus seinem riesigen Karton befreit. Zum Vorschein kam ein Tablet mit einer Bildschirm­diagonale von stolzen 18,4 Zoll (46,7 Zentimeter), dessen Touchscreen Full-HD-Auflösung (1920 mal 1080 Pixel) bietet. Beim Anheben des Tablets macht sich das Gewicht von schweren 2,4 Kilogramm deutlich bemerkbar.

Asus TF AiO P1801

Lange kann das Tablet nicht in den Händen gehalten werden, unsere Fotos mussten entsprechend fix aufgenommen werden. Neben Asus wagen sich ebenfalls Dell mit dem XPS 18 und Panasonic auf das Terrain der Riesen-Tablets vor. Diese Hersteller teilen sich momentan diese neue Geräte­kategorie.

An der Rückseite des Tablets befindet sich ein Griff, der den Transport des Geräts erleichtern soll. Zudem befindet sich hier der Standfuß mit zwei Einstellungs­möglichkeiten. Asus Transformer AiO P1801Stolze 18,4 Zoll misst das Tablet. Der Fuß kann entweder um bis zu 100 Grad oder in einem Winkel von 35 Grad ausgeklappt werden. Als nächstes kam die drahtlose Tastatur und weitere unten im Paket eine drahtlose Maus zum Vorschein, die einen eleganten und schlanken Eindruck hinterlassen. Mit einem Gewicht von 4,1 Kilogramm ist die PC-Station der schwerste Bestandteil des Asus-Geräts.

All-in-One: Google Android und Windows 8 in einem

Asus Transformer AiO P1801Der Hybride als All-in-One PC mit Tastatur. Im Grunde handelt es sich bei dem Asus Transformer AiO P1801 um zwei Geräte mit jeweils einem eigenen Betriebs­system. In der Desktop-PC-Station arbeitet ein Desktop-Prozessor aus dem Hause Intel der dritten Generation (wahlweise i3 3220, i5 3350P und i7 3770) mit Microsoft Windows 8. Das Tablet kann separat unter dem Google Betriebs­system Android 4.1 (Jelly Bean) genutzt werden. Hier kommt ein Nvidia Tegra 3 Prozessor mit vier Kernen zum Einsatz. Asus Transformer AiO P1801Mit dem Griff auf der Rückseite kann das Gerät getragen werden. Im Remote-Desktop-Modus kann das Tablet unter Windows 8, welches sich auf der PC-Station befindet, genutzt werden. Über einen Button kann zwischen beiden System gewechselt werden.

In den nächsten Tagen werden wir dieses Hybrid-Gerät genau unter die Lupe nehmen. Im ausführlichen Test werden die möglichen Anwen­dungs­szenarien erörtert und die Tauglich­keit eines solch großen Tablets auf die Probe gestellt. Preislich bewegt sich das Asus All-In-One P1801 je nach Ausstattung um die 1 400 Euro.

Teilen

Mehr zum Thema Asus