mobicroco

Asus spaltet Pegatron vom Haupt-Unternehmen ab

AAA
Teilen

Asus strukturiert das Unternehmen um. Dabei wird der OEM-Hersteller Pegatron aus dem restlichen Konzern ausgegliedert. Die Organisation Pegatron Investment Holding wird dann zu 75 Prozent dem Mutterkonzern Asus gehören, das restliche Viertel der Anteile kommt in den Handel. Sofort geht das Ganze aber natürlich nicht vonstatten.

Erst zum 1. Juli 2010 soll die Trennung komplett vollzogen, wie die Digitimes meldet. Damit einher geht eine Kapitalreduziereung bei Asus - logisch, schließlich fällt der große Bereich von Pegatron weg.

Durch die Abspaltung soll die Wettbewerbsfähigkeit von Pegatron erhöht werden. Der OEM-Hersteller fertigt vor allem Motherboards und andere Komponenten.

<via Digitimes>

Teilen