mobicroco

Asus Eee PC 1018P zeigt sich im Unboxing

Von Steffen Herget
AAA
Teilen

Asus Eee PC 1018P Netbook Design Unboxing Der Asus Eee PC 1018P, den der Netbook-Pionier auf der CeBIT in Hannover vorgestellt hatte, soll das neue Top-Modell der Eee-PC-Reihe werden. In den nächsten Wochen soll das schicke Netbook mit Elementen aus Aluminium in Deutschland endlich auf den Markt kommen. Wir konnten den Eee PC 1018P bereits jetzt in Empfang nehmen und haben den edlen Neuzugang natürlich direkt einmal ausgepackt.

Gute Verarbeitung und edle Materialien

Asus Eee PC 1018P

Der Asus Eee PC 1018P verfügt über eine texturierte Oberfläche an der Ober- und Unterseite, die sich sehr hochwertig anfühlt und auch recht resistent gegen Fingerabdrücke ist. Rund um die Tastatur und das Touchpad setzt Asus auf eine Platte aus gebürstetem Aluminium, die den Eee PC 1018P tatsächlich sowohl robust als auch edel wirken lässt. Die Chiclet-Tastatur mit ihren weißen, offenbar einzeln aufgehängten Tasten sieht gut aus, biegt sich nicht durch und hat einen guten Druckpunkt. Der Akku des neuen Eee PC von Asus hat vier Zellen, dabei aber eine recht hohe Kapazität von 6.000 mAh oder 44 Wh. Der sehr flach geratene Akku passt perfekt in das Gehäuse und steht nirgendwo über. Dadurch und durch das sehr flache Display erreicht Asus beim 1018P eine schlanke Bauform. Apropos Display: der 10,1 Zoll in der Diagonalen messende Bildschirm löst die üblich 1.024 mal 600 Pixel auf und hat eine glänzende Oberfläche.

Eee PC 1018P mit guter Ausstattung

Die Ausstattung des Eee PC 1018P kann sich sehen lassen. Der neue Intel Atom N455 gibt mit 1,66 GHz den Takt an und bietet Unterstützung für DDR3-Arbeitsspeicher. Davon ist auch direkt ein Riegel mit einem Gigabyte verbaut. Die Festplatte kann 250 Gigabyte an Daten aufnehmen. Bei den Verbindungsmöglichkeiten ist der 1018P ebenfalls auf der Höhe der Zeit. Mit WLAN nach den Standards 802.11 b/g/n und Bluetooth 3.0 geht die drahtlose Kombination flott von der Hand, zwei schnelle USB-3.0-Ports sind ebenfalls sehr fortschrittlich. Der dritte USB-Port an der linken Seite hat nur den Standard 2.0. Der erste Eindruck des Asus Eee PC 1018P ist auf jeden Fall sehr positiv ausgefallen. Die gute Verarbeitung überzeugt zusammen mit edle wirkenden Materialien und netten Detail-Lösungen wie dem teilweise versenkten LAN-Anschluss. Die nächsten Tage werden zeigen, wie sich das neue Top-Modell aus dem Hause Asus im Betrieb schlägt. Nun aber viel Spaß mit dem Unboxing-Video des Asus Eee PC 1018P, dass es wie immer auch im Youtube-Channel von mobicroco zu sehen gibt.

Teilen