mobicroco

Asus AT3N7A-I: Barebone-Inneleben mit Dual-Core-Atom und Ion-Technologie

Von Jan Rähm
AAA
Teilen

Asus "AT3N7A-I": Gut merken kann man sich diese Produktbezeichnung nicht - da hat Asus mit seiner "Eee-Familie" schon Einprägsameres vorgelegt. Doch was sich hinter dem sperrigen Namen verbirgt, das kann sich durchaus sehen lassen. Asus hat das neue knapp 130 Euro teure Mainboard für Selbst-Schrauber mit Intel Doppelkern-Atom 330 und Nvidias Grafik-Chipsatz-Kombi Ion ausgestattet. Hinzu kommt ein durchaus hörenswerter Acht-Kanal Via-HD-Audio-Chip.

Das Asus "AT3N7A-I" ist ein Mainboard im Mini-ITX-Format, das sich für den Aufbau eines Multimedia-Wohnzimmer-Systems oder für einen kleinen Bürorechner eignet. Ausgestattet mit Intels 1,6 GHz schnellen Atom 330 und Nvidias Ion-Chipsatz MCP7A mit Geforce 9400 sollte genug Leistung für die meisten Anwendungszenarien bereitstehen. Zwei Ram-Bänke nehmen bis zu 4 GB Arbeitsspeicher auf. Ein PCI-Slot nimmt Erweiterungskarten wie DVB-T- oder -S-Tuner auf. Seine Energie bezieht das Board über ein handelsübliches PC-Netzteil mit 24-pin EPS 12V- und 4-pin ATX 12V-Stecker.

An Anschlüssen für weitere Peripherie mangelt es dem AT3N7A-I ganz sicher nicht. Neben dem altbackenen VGA-Anschluss steht für die Grafik ein HDMi-Out zur Verfügung. DVI ist zwar nicht verbaut, lässt sich über einen Steckeradapter leicht nachrüsten. Ins Netzwerk fügt sich das Mainboard über den Gigabit-Ethernet-Port ein. Acht externe USB-2.0-Anschlüsse plus zwei interne USB-2.0-Sockel sollten genug für die meisten Anwender sein. Drei S-ATA-Buchsen und ein externer S-ATA-Anschluss erlauben den Anschluss von Massenspeichern oder optischen Laufwerken. Den findet seinen Weg zur Hifi-Anlage wahlweise über optischen oder koaxialen S-PDIF sowie über 3,5-mm-Klinkenstecker. Als drahtlose Schnittstelle ist ein Bluetooth-Chip auf der Platine zu finden.

Das Asus AT3N7A-I kommt dieser Tage in den Handel. Über Online-Preisvergleicher lässt es sich bei mehreren Händlern zu Preisen ab rund 130 Euro finden. Vergleichbare Produkte anderer Hersteller gibt es zu vergleichbaren Preisen. Jedoch unterscheiden sie sich bezüglich der Ausstattung. So erlaubt beispielsweise das deutlich teuere "Zotac IONITX-A" bis zu 8 GB Arbeitsspeicher.

Datenblatt Asus AT3N7A-I

CPU Intel CPU on Board Integrated Dual-core Intel Atom processor 330 CPU FAN Rated Speed : 6000±15%rpm
Chipset NVIDIA ION MCP7A
Front Side Bus 533 MHz
Memory 2 x DIMM, Max. 4 GB, DDR2 800/667 Non-ECC,Un-buffered Memory Dual Channel memory architecture
Expansion Slots 1 x PCI
VGA Integrated NVIDIA GeForce 9400 IGP, DirectX10Support CUDA technology Support PhysX technology

Supports RGB with max. resolution up to 1920x1440x32Bppx75Hz Supports HDMI with max. resolution up to 1920x1200x32Bppx60Hz Dual VGA output support: RGB & HDMI

Storage 3 xSATA 3 Gb/s ports
LAN Gb LAN
Audio VIA VT 1708s 8-Channel High-Definition Audio
USB 10 USB 2.0/1.1 ports (2 ports at mid-board,8 ports at back panel)
Special Features ASUS MyLogo 2 ASUS EZ Flash 2 ASUS CrashFree BIOS 3 ASUS AI NET 2 ASUS Express Gate
Back Panel I/O Ports 1 x D-Sub 1 x PS/2 Keyboard 1 x HDMI 1 x External SATA 2 x S/PDIF Out (optical & coaxial) 1 x LAN(RJ45) port 8 x USB 2.0/1.1 8 -Channel Audio I/O 1 x Mini DIN 1 x Blue Tooth
Internal I/O Connectors 1 x USB connectors support additional 2 USB ports 1 x CPU Fan connector 1 x Chassis Fan connector 1 x Power Fan connector 1 x Front Panel connector 1 x High Definition front panel audio connector 24-pin EPS 12V Power connector 4-pin ATX 12V Power connector 1 x Chassis Intrusion connector
BIOS 8 Mb Flash ROM , AMI BIOS, PnP, DMI2.0, WfM2.0, SM BIOS 2.5, ACPI v2.0a
Accessories User's manual 1 x I/O Shield 2 x SATA cable(s)
Support Disc Drivers ASUS PC Probe II Anti-virus software (OEM version) ASUS Update
Form Factor Mini ITX Form Factor 6.75 inch x 6.75 inch ( 17.1 cm x 17.1 cm )
<Asus via NBN>
Teilen