Technik-Import
*

Asia-Shops: Günstige Preise und Versand aus der EU

Aktuelle Technik-Gadgets zu günstigen Preisen lassen sich häufig nur aus Asien beziehen - lange Lieferzeit inklusive. Doch es gibt auch Shops aus Fernost, die direkt aus der EU versenden. Wir stellen eine kleine Auswahl an Händlern vor.
AAA
Teilen (91)

Die landläufige Meinung zu Asia-Shops lautet: Tolle Preise, aber lange Liefer­zeiten. Doch es gibt auch Händler aus Fernost, die ihre Produkte direkt aus der EU versenden und dadurch inner­halb weniger Tage liefern.

Zahlreiche Asia-Shops locken mit günstigen Schnäppchen-Angeboten, doch bis die Ware beim deutschen Nutzer ankommt, können teils mehrere Wochen bis Monate vergehen. Einige Anbieter scheinen sich der Problematik bewusst zu sein und bieten Lieferungen direkt aus Lagern in der EU an. Dadurch wird nicht nur die Lieferzeit stark reduziert, sondern auch die Zollgefahr ist obsolet: Eine Einfuhr­umsatzsteuer muss vom Verbraucher nicht bezahlt werden, wie die Zoll-Pressestelle teltarif.de auf Anfrage informierte. Wir geben einen Überblick, welche asiatischen Händler den Versand aus Lagern in der EU anbieten oder gar direkt aus Deutschland:

GearBest

Einer der Händler mit dem umfangreichsten Angebot an Produkten aus China ist GearBest, deren Produktpalette sich von Elektronik wie Smartphones, Tablets und Smart-Home-Gadgets über Gaming-PCs, Kleidung und sogar Schmuck erstreckt. Auf den Artikelseiten selbst lässt sich auswählen, aus welchem Lager die Produkte versendet werden sollen, wonach sich der tatsächliche Preis richtet. Je nach Herkunft können das etliche Hundert Euro sein, ungeachtet der Versandkosten. Neben einer Beschreibung gibt es eine Produkt-spezifische FAQ, Hinweise zur Bezahlung und zum Versand. Welche Bedingungen für Versand und Garantie gelten, hat GearBest auf einer umfangreichen Seite festgehalten.

Prinzipiell ist der einfache Versand via Luftpost aus China voreingestellt, wofür GearBest die Kosten übernimmt. In der Regel dauert dies zwischen 10 bis 25 Werktage, schneller geht es mit Expressversand zwischen 5 und 14 Werktage, was je nach Produkt und Größe des Pakets entsprechend zusätzlich an Versand kostet. Bei den Angaben auf der Website handelt es sich allerdings um geschätzte Kosten, die bei einem tatsächlichen Versand anders ausfallen können. Übliche Preise für den Express-Versand liegen bei 5 bis 10 Euro für kleinere Pakete, bis hin zu 30 Euro, was jedoch die ganz große Ausnahme bildet.

GeekBuying

Der zweite große Import-Händler für China-Technik ist GeekBuying, deren Angebot sich an GearBest orientiert, aber übersichtlicher in Warengruppen einsortiert ist. Zu den Produkten gehören bei GeekBuying eine Beschreibung, Datenblätter, zugehörige FAQs, der Preis plus geschätzte Versandkosten nebst geschätzte Lieferzeit und die für das Produkt akzeptierten Bezahlmethoden.

Auch bei GeekBuying liegt die Standardgarantie bei einem Jahr auf elektronische Produkte, wobei einzelne Produkte auch einen abweichenden Garantie­zeitraum haben können. Verschickt wird standardsmäßig per Luftpost, was zwischen 15 und 40 Werktagen dauern kann. Alternativ gibt es gegen wechselnden Aufpreis den Express-Versand mit verschiedenen Dienst­leistern, je nachdem aus welchem Warenlager verschickt wird, ob aus China oder Europa. Bei diesen dauert es zwischen 2 und 15 Werktagen, bis das Paket ankommt.

TradingShenzhen (TS)

Nutzer können Produkte vergünstigt bei Asia-Shops bestellenNutzer können Produkte vergünstigt bei Asia-Shops bestellen Wer ein absoluter Fan des chinesischen Shootingstar Xiaomi ist, wird bestimmt schon einmal über TradingShenzhen gestolpert sein. Auch wenn der Firmensitz in der chinesischen Sonderwirtschaftszone Hongkong liegt, wird der Shop von deutschen Inhabern betrieben. Neben Android-Smartphones bekannter chinesischer Hersteller hat sich TradingShenzhen auch auf die Notebooks von Xiaomi spezialisiert, diverse Android-Tablets von Chuwi oder Teclast und Gadgets. Zu letzterem zählen Fitnesstracker, Kopfhörer, Lautsprecher, Action-Cams sowie zahlreiche Smart-Home-Gadgets der bekannteren chinesischen Hersteller.

Auf den Produktseiten gibt es neben dem aktuellen Euro-Preis für den Import Möglichkeiten die Gehäusefarbe zu wählen, die Speichergröße falls es verschiedene Modelle gibt, und welche Bezahlmethoden akzeptiert werden. Neben SEPA-Lastschrift gibt es zur Auswahl: PayPal, Kreditkarte (VISA, Masterkard), Bitcoin, Vorkasse üper Überweisung und der Kauf auf Rechnung über den Dienstleister Klarna. Außerdem werden alle relevanten Infos zu Versand, Zoll und Garantie angegeben. Hervorzuheben ist der schnelle deutschsprachige Support bei Problemen, Fragen oder einfach nur einer simplen Kaufberatung.

Neben dem Standardversand mit China Post ab 5 Euro, was bis zu 30 Tage oder noch länger dauern kann, bietet TradingShenzhen alternativ auch DHL Express über Großbritannien ab 30 Euro an. Der vom Händler empfohlene Versand ist DHL Express aus China / Hongkong ab 15 Euro, einschließlich optionaler Zollversicherung. Die genauen Kosten für den Express-Versand können je nach Gewicht und Größe des Pakets nach oben oder unten variieren.

Garantie und Rückerstattung

Nutzer sollten sich vor dem Kauf über die Garantie- und Rückerstattung-Bedingungen informieren, damit böse Überraschungen ausbleiben. Grundsätzlich sind die Prozeduren bei den Asia-Shops nicht mit unseren vergleichbar. Bei Problemen ist auch der Aufwand für den Kunden höher, da er meist nur in englischer Sprache mit dem Support kommunizieren kann. Durch unterschiedliche Zeitzonen ist ein direkter Live-Kontakt zudem nur schwer möglich. Des Weiteren lässt sich im Vorfeld eines Kaufs nur schlecht absehen, an welche Adresse eine Rücksendung erfolgen muss.

Bei GearBest gibt es grundsätzlich eine Garantie von einem Jahr auf jedes Produkt, innerhalb derer eine Reparatur kostenfrei durchgeführt wird. Das gilt nur für nicht durch den Kunden verursachte Fehler wie Hardware-Defekte oder ähnliches. Wird ein Smartphone gerootet, eine andere Firmware installiert oder das Produkt anderweitig durch den Kunden physisch verändert, erlischt die Garantie automatisch. Die Versandkosten im Fall einer Reparatur oder eines Garantiefalles muss der Kunde übernehmen, einzige Ausnahme bildet ein Garantiefall innerhalb der ersten sieben Tage ab Empfang der Lieferung durch den Kunden.

Bei Import-Shops sind ein Jahr Garantie üblich, wovon auch GeekBuying keine Ausnahme macht. Jedoch behält sich der Online-Händler das Recht vor, ausgewählte Produkte mit einem abweichenden Garantiezeitraum zu versehen - zum Beispiel sind RC Quadcopter nicht von der GeekBuying-Garantie abgedeckt. Im Fall einer Reklamation wird das Produkt je nach Nutzungszeitraum entweder gegen ein gleichwertiges Modell ersetzt oder der Kaufpreis erstattet. Versandgebühren müssen in jedem Fall vom Kunden getragen werden und lassen sich nicht von GeekBuying erstatten. Im Fall eines defekt erhaltenen Produkts erstattet GeekBuying die Versandgebühren.

TradingShenzhen bietet auf alle Produkte ein Jahr Garantie, die unverschuldete Defekte der Geräte umfasst, auch wenn sie bereits defekt geliefert werden. In den FAQs gibt es Hinweise wie im Garantiefall zu verfahren ist. TradingShenzhen weist jedoch ausdrücklich darauf hin, dass der Rückversand nach China bei Nichtgefallen oder Reparaturfällen vom Kunden zu tragen ist. Der Händler selbst übernimmt lediglich den Versand zum Hersteller.

Auf der nächsten Seite stellen wir Ihnen die letzten drei Online-Shops vor.

1 2 letzte Seite
Teilen (91)

Mehr zum Thema Online-Shopping