Über DAB+ und Podcasts

"Die Maus": ARD startet neues Radio-Angebot für Kinder

Die Maus kommt ins Radio: Am 1. Advent startet die ARD ein neues Kinder-Audio­angebot. Zu hören ist es linear über DAB+, Kabel, Satellit und Internet sowie mit tägli­chen Podcasts.
AAA
Teilen (7)

Ab dem 1. Dezember gibt es "Die Sendung mit der Maus" auch zum Hören. Das neue ARD-Audio­angebot "Die Maus" umfasst sowohl einen neuen Digi­talradio-Kanal als auch täglich neue Podcasts. Feder­führend für das neue Produkt ist der West­deut­sche Rund­funk (WDR). Der Rund­funkrat hat der Erwei­terung des cross­medialen Kinder­programm­ange­bots in seiner dies­wöch­rigen Sitzung zuge­stimmt.

Linear und non-linear

"Die Maus" kommt ins Digitalradio"Die Maus" kommt ins Digitalradio Alle kennen "die Maus" aus dem Fern­sehen. Seit 48 Jahren zählt sie mit ihren Lach- und Sach­geschichten zu den belieb­testen Kinder- und Fami­lien­programmen. Heute gehören auch die Maus-Webseite und die Maus-App zu den erfolg­reichsten Digi­talan­geboten des WDR.

WDR-Inten­dant Tom Buhrow: "Die Maus ist ein abso­lutes Allround-Talent: Was als Erfolgs­geschichte im Fern­sehen begann gehört heute auch im Netz für Kinder und Fami­lien zu ihrem Alltag. Jetzt erschließt sie sich das nächste Universum und stellt ihre großen Quali­täten auch im Radio unter Beweis: Sieben Tage in der Woche wird es die Maus zum Hören geben, und ich bin sehr gespannt, wie sie sich anhört, da sie ja gar nicht spricht."

Die typi­schen Maus-Lach- und Sach­geschichten, Zukunfts­themen, Musik und Kinder­fragen spielen auch beim neuen Audio­angebot eine zentrale Rolle. Ab dem ersten Advent wird das neue Kinder­radio­angebot linear auf DAB+ (in Nord­rhein-West­falen, Bremen und dem Saar­land), über Satellit, Kabel und Internet ausge­strahlt. Genutzt wird dafür der bishe­rige "KiRaKa"-Kanal. Das neue Kinder­radio-Angebot ist zudem auch über die Maus-Webseite und die Maus-App verfügbar. Darüber hinaus stellt die cross­mediale "Maus­redak­tion" verschie­dene Podcast-Versionen im Netz bereit. Auf UKW gibt es ein Fenster im Kanal WDR5.

Seit 1971 im Fern­sehen

Die Lach- und Sach­geschichten der "Sendung mit der Maus" im Fern­sehen wurden erst­mals am 7. März 1971 ausge­strahlt. Zahl­eiche bekannte Kinder­fern­sehfi­guren wie der kleine Maul­wurf, Shaun das Schaf, Käpt`n Blaubär, Janoschs "Oh wie schön ist Panama" und der kleine Eisbär liefen in Deutsch­land zuerst bei der Maus. Die Sendung wurde viel­fach national und inter­national ausge­zeichnet. Mit dem tägli­chen Vorschul­programm "Die Sendung mit dem Elefanten" (seit 2007), der Sams­tagabend­show "Frag doch mal die Maus" (seit 2006) unter anderem hat die WDR-Maus-Redak­tion das Programm­angebot in den zurück­liegenden Jahr­zehnten laufend weiter­entwi­ckelt.

Teilen (7)

Mehr zum Thema Radio