ARD

Audiothek: Podcast-Angebot der ARD so beliebt wie noch nie

Die ARD Audio­thek wird bei Podcast­fans in Deutsch­land immer beliebter: Über 900.000 Mal wurde die App inzwi­schen auf Smart­phones instal­liert, wie der Sender­verbund mitteilt. Beson­ders belebt sei der ARD-Radio-Tatort.
AAA
Teilen (2)

Die ARD Audio­thek wird bei Podcast­fans in Deutsch­land immer beliebter: Über 900.000 Mal wurde die App inzwi­schen auf Smart­phones instal­liert, wie der Sender­verbund mitteilt. Neben der mobilen Nutzung hörten viele Menschen das umfang­reiche Audio-Angebot der ARD auch via Web-Browser und Tablet.

Beson­ders in der Urlaubs­tzeit stark frequen­tiert

Die ARD Audiothek boomtDie ARD Audiothek boomt Allein während der Sommer­monate konnte die ARD Audio­thek ihre Nutzung um über 80 Prozent stei­gern (Mai/Juni im Vergleich zu Juli/August). Zudem verbrachten die Menschen im Sommer doppelt so viel Zeit mit ihren Lieb­lings­podcasts der ARD. Auch die App-Instal­lation stiegen um rund 40 Prozent (plus 220.000). Beson­ders erfolg­reich waren in den vergan­genen Wochen die Audios aus den Kate­gorien "Hörspiel", "Comedy & Satire", "Doku und Repor­tage" und "Wissen". Auch Hörge­schichten für Kinder seien laut ARD sehr beliebt.

"Die ARD Audio­thek ist eine Erfolgs­geschichte, weil wir mit den besten Audio­inhalten aus allen Regionen Deutsch­lands überall und zu jeder Zeit dort sind, wo auch die Nutze­rinnen und Nutzer sind", findet Martin Wagner, Vorsit­zender der ARD-Hörfunk­kommis­sion und BR-Hörfunk­direktor. "Der unge­brochen große Zuspruch ist ein Beleg für die Vita­lität von Audio und macht deut­lich, dass die Menschen auch in der digi­talen Welt Quali­täts­inhalte von ARD und Deutsch­land­radio in beson­derem Maße schätzen."

Über 41 Millionen Mal Audios abge­rufen

Seit dem Start der ARD Audio­thek am 8. November 2017 wurden inzwi­schen über 41 Millionen Mal Audios abge­rufen. Täglich stehen rund 80.000 Audios zur Verfü­gung. Abso­lute Topseller sind der "ARD Radio Tatort", der Podcast von "SWR2 Wissen" oder die NDR-Radio­comedy "Wir sind die Freeses".

Erhält­lich ist die App der ARD Audio­thek über die Smart­phone-App-Stores von Apple und Google. Alle Audios und die Live­streams der Radio­programme von ARD und Deutsch­land­radio sind auch in der Webver­sion der ARD Audio­thek unter ardaudiothek.de verfügbar.

Die ARD Audio­thek ist laut den Öffent­lich-Recht­lichen ein "hervor­ragendes Beispiel für ein opti­males Zusam­menspiel im ARD-Verbund". Als Kopro­duktion aller öffent­lich-recht­lichen Radio­sender in Deutsch­land, von ARD.de, dem Südwest­rund­funk und der Abtei­lung Soft­ware­entwick­lung und Platt­formen (SEP) des Baye­rischen Rund­funks stehe sie für Erfolg, Qualität und beste Hörerleb­nisse.

Bald CarPlay-Unter­stüt­zung

In der aktu­ellen App-Version ist aktuell noch keine CarPlay-Funk­tiona­lität vorhanden. "Im Zuge der Weiter­entwick­lung möchten wir dieses Feature angehen und werden auch Android Auto unter­stützen", kündigt SWR-Spre­cher Wolf­gang Utz gegen­über teltarif.de an. "Das Produkt­entwick­lungs­team prüft derzeit die unter­schied­lichen Möglich­keiten der Perso­nali­sierung und erar­beitet tech­nische Lösungs­wege."

Teilen (2)

Mehr zum Thema Podcast