Wechsel

Arcor-Kunden können von Vodafone-Vergünstigungen profitieren

Aktive Wechsler erhalten unter Umständen Neukunden-Rabatte
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen (1)

Seit diesem Monat sind Festnetz- und DSL-Anschlüsse nicht mehr unter der Marke Arcor erhältlich. Der Mutterkonzern Vodafone hat diese Produkte unter seine Fittiche genommen und will fortan Festnetz-, Breitband-Internet- und Mobilfunk-Angebote gebündelt anbieten. Es ist auch damit zu rechnen, dass zu einem späteren Zeitpunkt laufende Arcor-Verträge von Festnetz- und DSL-Nutzern auf Vodafone-Verträge umgestellt werden, ohne dass sich etwas an den Konditionen für den Nutzer ändert. Bestehende DSL-Kunden mit Arcor-Vertrag haben jedoch offenbar zurzeit die Möglichkeit, in den kommenden Monaten mit einer selbst in die Wege geleiteten Vertragsumstellung auf Vodafone 170 Euro an Grundkosten einzusparen.

Wie uns mehrfach Mitarbeiter der Kunden-Hotline von Vodafone bestätigten, profitieren auch bisherige Arcor-DSL-Kunden von den Rabatten, die Vodafone zurzeit Neukunden gewährt. Bei einem - je nach Bandbreite des DSL-Anschlusses - 29,95 Euro bzw. 34,95 Euro pro Monat teuren All-Inclusive-Paket mit Doppel-Flatrate fürs Surfen im Internet und Telefonieren ins deutsche Festnetz sind dies zwölf Monat lang jeweils 10 Euro Preisnachlass auf die Grundkosten sowie ein einmaliges Startguthaben von 50 Euro. Zudem entfällt der einmalige Anschluss-Bereitstellungspreis und Neukunden erhalten von Vodafone ein WLAN-Modem zum Versandkostenpreis von 9,95 Euro.

Spezielle Aktionsangebote von Vodafone in sieben Städten

Diese Rabatte erhalten Vodafone-Neukunden, wenn sie den Telefon- und DSL-Anschluss online oder telefonisch über die 0800-Bestell-Hotline in Auftrag geben. Voraussetzung dafür, dass auch die wechselwilligen Arcor-Kunden davon profitieren, ist laut der Kunden-Hotline von Vodafone, dass die Arcor-Verträge maximal noch drei Monate lang laufen, bevor eine Vertragsverlängerung ansteht. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt nach der Vertragsumstellung erneut 24 Monate. Eine Mitnahme der Festnetz-Rufnummer ist möglich.

Die Pressestelle von Vodafone hat uns diese Möglichkeit des kostensparenden Produktwechsels bislang nicht bestätigt, zudem ist nicht bekannt, wie lange Arcor-Bestandskunden diese Möglicheit der Rabatt-Mitnahme offen steht. Interessenten sollten Vor- und Nachteile einer solchen Vertragsumstellung sorgsam abwägen und vorsichtshalber selbst die Kundendienst-Mitarbeiter von Vodafone vor der Auftragstellung nach den genauen Konditionen für ihren Wechsel befragen.

In Städten wie in Köln, Hamburg, Leipzig, Aachen, Berlin, Karlsruhe und München führt Vodafone zurzeit spezielle Preisaktionen durch. Beispielsweise sparen Neukunden in Berlin, die ein All-Inclusive-Paket wählen, statt zwölf Monate lang je 10 Euro sieben Monate lang den gesamten monatlichen Grundpreis von 29,95 Euro oder 34,95 Euro ein.

Teilen (1)