2 in 1

Archos Titanium: Dual-SIM-Handys in vier Größen ab 110 Euro

Neue Modelle werden mit reinem Android 4.2.2 ausgeliefert
AAA
Teilen

Archos Titanium: Dual-SIM-Handys in vier Größen ab 110 EuroArchos Titanium-Reihe vorgestellt Unter dem Namen Titanium hat Archos seine neue Smartphone-Reihe vorgestellt, zu denen mit dem Archos 40 Titanium, dem 45 Titanium, dem 50 Titanium und dem 53 Titanium insgesamt vier Geräte gehören. Alle Modelle erlauben den Betrieb von zwei SIM-Karten und werden mit dem recht aktuellen Android 4.2.2 Jelly Bean ausgeliefert. Das Betriebs­system, so betont der Hersteller, wurde dabei nicht modifiziert und zeigt sich in seiner reinen Form.

Die Zahlen in den Geräte-Bezeichnungen geben einen Hinweis auf die Display-Diagonale der jeweiligen Modelle. Dement­sprechend ist das Archos 40 Titanium mit seinem 4 Zoll großen Display das kleinste der vier Smartphones. Das Archos 53 Titanium bringt hingegen ein 5,3-Zoll-Display mit. Die Auflösung ist je nach Bild­schirm­größe verschieden, liegt aber bei allen Geräten unter den Erwartungen. So löst das kleinste Modell gerade einmal 800 mal 480 Pixel auf, das 4,5 Zoll sowie das 5,3 Zoll große Geräte 854 mal 480 Pixel und das 5-Zoll-Modell 960 mal 540 Pixel.

Vier mal Titanium: Im Inneren recht ähnlich

Von der Ausstattung her finden sich bei den verschiedenen Titanium-Modellen von Archos viele Gemein­sam­keiten. Nicht nur werkelt in jedem Smartphone ein 1,3-GHz-Dual-Core-Prozessor, der Arbeits­speicher ist mit 512 MB ebenfalls gleich. Jedes Gerät verfügt über einen 4 GB großen Speicher, der sich via microSD-Karte erweitern lässt. Auch eine 5-Megapixel-Haupt­kamera mit LED-Blitz bringt jedes Titanium-Smartphone mit.

Für den Weg ins Internet steht neben WLAN auch UMTS/HSPA+ mit bis zu 21 MBit/s im Download bereit. Aufgrund der Dual-SIM-Funktion finden in den Geräten zwei SIM-Karten normaler Größe Platz. UMTS wird laut Archos jedoch nur für die zweite SIM unterstützt. Im ersten Steck­platz können somit nur Karten zur Telefonie betrieben werden. Welchen Dual-SIM-Standard Archos bei seinen Titanium anbietet, gab der Hersteller nicht bekannt. Da aber zumindest beim 53 Platinum aktives Dual-SIM verbaut wurde, was bedeutet, dass der Nutzer immer auf beiden SIM-Karten erreichbar ist, wäre es nahe­liegend, dass auch die Titanium-Modelle über diesen Standard verfügen.

Die Akku-Kapazität hängt wie die Auflösung ebenfalls von der Größe des Gerätes ab. Mit 1 500 mAh fällt die Batterie des Archos 40 Titanium am kleinsten aus, das 4,5 Zoll große Schwester-Modell verfügt über einen 1 680-mAh-Akku und das Modell mit 5-Zoll-Display über eine 2 100-mAh-Batterie. Der Akku des Archos 53 Titanium ist mit 2 500 mAh am größten, muss aber auch das größte Display mit Strom versorgen.

Preise und Verfügbarkeit

Das kleinste der vier neuen Modelle, das Archos 40 Titanium, kann auf der Webseite des Herstellers bereits bestellt werden. Der Preis für das Gerät beträgt 109,99 Euro. Die übrigen Smartphones sind zwar gelistet, doch fehlen bislang noch Angaben zur Verfüg­barkeit. Die Preise benennt Archos mit 129,99 Euro für das 45 Titanium, 179,99 Euro für das 50 Titanium und 169,99 Euro für das größte Modell, das Archos 53 Titanium.

Teilen

Mehr zum Thema Archos