Angebote

DSL-Aktionen für Neukunden im März

Mit diesen Angeboten locken die Provider
Von Ralf Trautmann

Auch im März versuchen die DSL-Anbieter wieder, Neukunden über bestimmte Aktions-Angebote zu locken. Wer sich bei Arcor für den Tarif All Inclusive entscheidet, ein Doppel-Flatrate-Paket fürs Telefonieren und Surfen mit bis zu 6 MBit/s, zahlt für 6 Monate der 24-monatigen Laufzeit 19,95 statt 29,95 Euro. Die 16-MBit/s-Variante ist für zusätzlich 5 Euro pro Monat zu haben.

Bei Bestellung einer Arcor-SIM-Karte zum DSL-Angebot, die ebenfalls eine 24-monatige Laufzeit hat, gibt es Rabatt in den ersten drei Monaten: Die so genannte Handy Flat mit Pauschale für Anrufe ins deutsche Festnetz kostet in diesem Zeitraum 0 statt 5 Euro. Die Handy- & Vodafone-Flat, dem Namen entsprechend zusätzlich mit kostenfreien Gesprächen ins Vodafone-Netz, kostet dann für ein Vierteljahr 19,95 statt 29,95 Euro.

HanseNet indes hat angekündigt, ein letztes Mal sein so genanntes "Winterangebot" zu verlängern. Bei Buchung eines Light-, Fun- oder Comfort-Anschlusses bis 10. März entfällt vier Monate lang das Grundentgelt, wenn sich der Kunde für 24 Monate an den Anbieter bindet. Bei den regulären Anschlüssen liegt die Mindestlaufzeit bei lediglich einem Monat.

T-Home will augenscheinlich Kunden für sein IPTV-Angebot gewinnen: Wer sich für ein entsprechendes Entertain-Paket entscheidet, erhält bei Online-Buchung bis 31. März eine Gutschrift über 100 Euro. Wer von einem anderen Anbieter wechselt, bekommt weitere 120 Euro als Gutschrift. Für die Pakete fallen monatlich je nach Leistungsumfang zwischen 49,95 und 69,95 Euro an. Die 120 Euro erhält ein Neukunde auch für den Wechsel zu einem Call-&-Surf-Paket (außer Basic), wobei es hier noch 20 Euro für die Online-Bestellung gibt. Wie der Bonner Konzern jetzt zudem auf der CeBIT verlauten ließ, sollen die Preise für alle Entertain-Pakete zudem ab 9. März um 5 Euro im Monat sinken, zunächst befristet bis Ende Juni.

Versatel indes bietet auch im März keine reduzierten Entgelte, Neukunden erhalten hier aber aktuell bei Abschluss eines DSL-Vertrages eine Fritz!Box 3131 kostenfrei hinzu.

congstar, Tochtermarke der Deutschen Telekom, bietet ebenfalls eine Einstiegsaktion: Bei Bestellung einen Komplett-Anschluss für DSL und Telefonie bis 31. März erhalten Neukunden ein congstar-Prepaid-Paket mit einem Startguthaben von 27 Euro, beim congstar-Minutenpreis von 9 Cent ins Fest- sowie in die Mobilfunknetze also rechnerisch 300 Freiminuten. Dies gilt sowohl für das Komplett-1-Angebot ausschließlich mit Surf-Flatrate sowie für das Komplett-2-Angebot mit Doppelflatrate fürs Telefonieren ins deutsche Festnetz sowie fürs Surfen.

Beide Offerten sind mit 2, 6 oder 16 MBit/s im Downstream erhältlich. Für congstar-Neukunden, die sich für die Vertragsvariante mit 24 Monaten Laufzeit entscheiden (die komplett-Angebote sind auch mit nur einem Monat Laufzeit verfügbar), entfällt zudem das einmalige Bereitstellungs-Entgelt von 59,99 Euro, ein WLAN-Router ist ebenfalls gratis erhältlich. Dieser schlägt ansonsten mit 49,99 Euro zu Buche.

1 2