neu

Delfin-Therapie für die Handy-Branche

Hyundai Mobile zeigt Touchscreen- und Dual-SIM-Handys
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen

Nicht nur im Bereich der günstigen Einsteiger-Handys will der Hersteller Hyundai Mobile in Deutschland und Österreich Fuß fassen. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona hat das Unternehmen seine zum Marktstart überschaubare Palette von acht Handys um drei neue Geräte ergänzt. Darunter befinden sich das Musik-Handy MB-490i im Delfin-Design mit Touchscreen-Bedienung und Yamaha-Soundsystem, das im Mai für 249 Euro ohne Vertrag auf den Markt kommen soll. Weitere Neuheiten sind das Dual-SIM-Handy MB-D650 und das nicht größer als eine Kreditkarte geratene Tiefpreis-Modell MB-105 Chico.

Hyundai MB 490i
Bild: Hyundai
Neben dem Musikplayer, der die Audioformate MP3, AAC und AAC+ unterstützt, ist das MB-490i mit einem FM-Radio und Stereo-Bluetooth (A2DP) für drahtlose Headsets ausgerüstet. Der berührungsempfindliche Bildschirm des Triband-Handys löst 240 mal 400 Pixel auf, die Kamera 3,2 Megapixel. Mobile Datenübertragungen sind neben GPRS auch mit EDGE möglich.

Dual-SIM-Gerät und Mini-Handy in Kreditkartengröße

Hyundai MB 105
Bild: Hyundai
Zwei Handys in einem Gerät stellt das Dual-SIM-Handy MB-D650 dar. Durch die Dual-Chip-Lösung ist der Nutzer gleichzeitig auf beiden SIM-Karten erreichbar und kann beispielsweise auch während des Gesprächs von einer Nummer zur anderen makeln. Das 91 Gramm leichte MB-D650 funkt in den GSM-Netzen um 900 und 1800 MHz, besitzt ein 2 Zoll großes Farbdisplay mit 65 536 Farben, eine 2-Megapixel-Kamera, Bluetooth, und einen microSD-Speicherkartenslot. Das MB-D650 soll ab Mai für 199 Euro auf den Markt kommen.

Das Dualband-Handy MB-105 Chico (GSM-Netze um 900 und 1800 MHz) eignet sich nur fürs Telefonieren und den SMS-Versand. Es besitzt ein 1,2 Zoll kleines monochromes Display und kann 500 Telefonbucheinträge sowie 50 Kurzmitteilungen speichern. Das MB-105 Chico will Hyundai Mobile ab Mai für 19,90 Euro auf den Markt bringen.

Bislang ist mit dem MB-500 bei E-Plus nur ein Handymodell von Hyundai Mobile in den Shops der deutschen Mobilfunknetzbetreiber erhältlich. Nach Angaben von Geschäftsführer Christian Kirchner steht der Hersteller in Verhandlungen mit weiteren Mobilfunkanbietern. Andere Hyundai-Mobile-Handys sind im Fachhandel und über Elektronikmarktketten verfügbar. In Österreich gibt es demnächst bei mobilkom austria das erste Hyundai-Mobile-Handy. Als weitere Nische hat sich Hyundai Mobile den Bereich der Senioren-Handys ausgesucht.

Teilen

Weitere Handy-Vorstellungen vom Mobile World Congress 2009

Weitere Meldungen zum Mobile World Congress 2009

Artikel aus dem Themenmonat "Handy & Co."