Provider

Google-Handy T-Mobile G1 jetzt auch bei debitel

Außerdem Rabatte für Handy-Flatrate-Tarife beim Provider
AAA
Teilen

Ab sofort ist das Google-Handy T-Mobile G1 auch beim Service-Provider debitel erhältlich. Der Netzbetreiber hatte das von HTC gefertigte Smartphone bereits am 2. Februar in sein Produkt-Portfolio aufgenommen. Die Konditionen beim Provider entsprechen weitgehend denen, die auch beim Netzbetreiber gelten.

Das Handy mit Android-Betriebssystem wird von debitel in Verbindung mit dem Combi-Flat-Tarifen angeboten. Kunden, die sich für die Combi-Flat XS entscheiden, zahlen für das Gerät 59,95 Euro. In den anderen Tarifen wird das Handy für 1 Euro abgegeben. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich der Kunde für das T-Mobile G1 in schwarz oder weiß entscheidet.

debitel verlangt 25,95 Euro Anschlussgebühr

Geringfügig höher als bei T-Mobile ist die Anschlussgebühr bei debitel, die bei Vertragsabschluss anfällt. Zahlen direkte Netzbetreiber-Kunden 24,95 Euro, so liegt der Anschlusspreis bei debitel 1 Euro höher. Die monatlichen Grundpreise sowie die sonstigen Tarifbestimmungen sind bei beiden Anbietern gleich. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate.

Wie debitel weiter mitteilt, verkauft das Unternehmen das Android-Smartphone in seinen Shops, bei MediaMarkt, Saturn und in ausgewählten Karstadt-Häusern. Auch das Apple iPhone 3G ist bereits seit Juli letzten Jahres neben T-Mobile selbst unter anderem auch bei debitel zu bekommen. Dabei tritt der Provider allerdings lediglich als Händler auf, der die Netzbetreiber-Tarife vermarktet.

Flatrate-Aktion für Neukunden bei debitel

Darüber hinaus läuft bei debitel noch bis zum 28. Februar eine Aktion, bei der die Kunden Handy-Flatrate-Tarife im ersten Jahr zu um 20 Prozent reduzierten Grundpreisen bekommen. Im zweiten Jahr der 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit fallen allerdings wieder die vollen Grundgebühren an.

Das Angebot gilt für die Tarife Max M und SuperFlat in den beiden D-Netzen und für Genion L im o2-Netz. Für das E-Plus-Netz wurde die Aktion nicht aufgelegt. Wer im Aktionszeitraum die Max-M-Flatrate im T-Mobile-Netz oder die Vodafone SuperFlat bei debitel bucht, zahlt im ersten Jahr monatlich 23,96 Euro Grundgebühr. Ab dem 13. Monat werden jeweils 29,95 Euro berechnet.

Beim o2-Genion-L-Tarif liegt die Grundgebühr im ersten Jahr bei 16 und im zweiten Jahr bei 20 Euro. Die Tarife beinhalten jeweils eine Flatrate für netzinterne Gespräche ins Anrufe ins deutsche Festnetz. Außerdem ist eine Festnetznummer für die günstige Erreichbarkeit in der Homezone inklusive.

Teilen

Weitere Meldungen zum Handy-Betriebssystem Android

Weitere Artikel aus dem Themenmonat "Handy & Co."