Flaggschiffe

Zwei neue Smartphone-Flaggschiffe von HTC

Touch Diamond 2 und Touch Pro 2 mit neuer Oberfläche und Push-Internet
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen

Mit dem Touch Diamond 2 und dem Touch Pro 2 hat der taiwanesische Smartphone-Hersteller HTC auf dem Mobile World Congress in Barcelona die aktualisierten Versionen von zwei seiner Flaggschiff-Modelle vorgestellt. Auf beiden Smartphones befindet sich die bewährte TouchFlo-3D-Oberfläche, die für eine intuitive Bedienung sorgen und besser auf Fingereingaben reagieren soll als bisher, sowie die sogenannte Push-Internet-Technologie. So erhält der Nutzer schnelleren Zugriff auf Multimedia-, Messaging- und Online-Dienste. Wie die Vorgänger-Modelle Touch Diamond und Touch Pro nutzen die aktualisierten Modelle Windows Mobile 6.1 als Betriebssystem. Sowohl der Touch Diamond 2 als auch der Touch Pro 2 sind aber für Windows Mobile 6.5 vorbereitet.

Multimedia-Handy mit Widescreen-Display: HTC Touch Diamond 2

Der 13,7 Millimeter flache und 117,5 Gramm schwere HTC Touch Diamond 2 besitzt ein hochauflösendes 3,2-Zoll-Widescreen-Display und verfügt über eine sensitive Zoom-Leiste für schnelleres Vergrößern von Webseiten, E-Mails, Textnachrichten, Fotos und Dokumenten. Das neue HTC Touch Diamond 2

Das Smartphone wird von einem Qualcomm-Prozessor MSM 7200A mit 528 MHz angetrieben und hält mit 288 MB RAM und und 512 MB ROM nun doppelt so viel Arbeitsspeicher und ROM bereit. Es kann in GSM-Netzen um 850, 900, 1800 und 1900 MHz genutzt werden und unterstützt für die mobile Datenübertragung die Standards EDGE, UMTS und HSPA mit Datenraten von bis zu 7,2 MBit/s für den Downstream und bis zu 2 MBit/s für den Upstream. Auch GPS für die Nutzung von Navigationsdiensten und eine WLAN-Schnittstelle sind integriert. Die Auflösung der Kamera mit Autofokus beträgt nun 5 Megapixel. Zur Ausstattung gehören dazu mit der mit einer microSD-Karte erweiterbarer Speicherplatz, ein Lagesensor und ein Lichtsensor für die automatische Anpassung der Display-Helligkeit.

Touch Pro 2: Business-Smartphone mit Straight-Talk-Technologie

Das neue HTC Touch Pro 2 mit QWERTY-Tastatur Der Touch Pro 2, auf den viele der für den Touch Diamond 2 angeführten Eigenschaften ebenfalls zutreffen, ist das erste Smartphone, das die neue Straight-Talk-Technologie von HTC unterstützt. Diese soll im Speakerphone-Modus, beispielsweise in Konferenzen, HiFi-Tonqualität bieten.

Das Display ist nun mit 3,6 Zoll wesentlich größer als beim Vorgänger Touch Pro. Daher wiegt der Touch Pro 2 aber auch 22 Gramm mehr als sein Vorgänger und bringt nun mit 187 Gramm ordentlich Gewicht auf die Waage. Das große Widescreen-Display und die Straight-Talk-Technologie sind die bemerkenswertesten Neuerungen, denn die 3,2-Megapixel-Kamera mit Autofokus und die QWERTZ-Tastatur kennt man schon vom Touch Pro. Das Touch Pro 2 soll jedoch eine verbesserte Akku-Laufzeit bieten. Daneben ist das Smartphone fähig, Push-Dienste im Internet zu nutzen. Das heißt, Websites und Online-Dienste wie etwa Sportnachrichten oder Wetterinformationen werden dem Nutzer nach Befehlseingabe sofort auf dem aktuellem Stand angezeigt.

Während der Touch Diamond 2 später ab April verfügbar sein soll, wird der Verkaufsstart für den Touch Pro 2 laut HTC Pro voraussichtlich im Juni erfolgen.

Teilen

Weitere Handy-Vorstellungen vom Mobile World Congress 2009

Weitere Meldungen zum Mobile World Congress 2009

Artikel aus dem Themenmonat "Handy & Co."