Gerüchte

Angeblich erstes Bild des Acer-Smartphones veröffentlicht

Handy des Notebook-Herstellers soll eine ausschwenkbare Tastatur besitzen
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen

Dass Acer Mitte dieses Monats auf dem Mobile World Congress in Barcelona ein eigenes Smartphone vorstellen wird, hat das Unternehmen selbst bereits im Vorfeld der Mobilfunkmesse angekündigt. Doch noch weiß niemand, wie die Neuheiten von Acer aussehen werden - möglicherweise fallen die Neuvorstellungen des bisherigen Notebook-Herstellers sogar enttäuschend aus. Erste britische Online-Händler bieten nämlich das schon länger bekannte Smartphone-Modell Glofiish DX900 des im vergangenen Jahr von Acer übernommenen Unternehmens E-Ten nun unter der Bezeichnung Acer DX900 an. Das Gerät läuft unter Windows Mobile 6.1, besitzt ein 480 mal 640 Pixel großes Display und unterstützt UMTS, WLAN und GPS. Ist hier ein Acer-Smartphone zu sehen? Foto: The Boy Genius Report

Anlass zur Hoffnung, dass Acer auf dem Mobile World Congress auch Neues präsentieren wird, besteht durch ein Bild, das jetzt der Blog The Boy Genius Report veröffentlicht hat. Nach Angaben des Autors soll das Foto ein "bislang unbekanntes" Acer-Handset in "merkwürdigem Design" zeigen, das über eine ausschwenkbare Tastatur verfügt. Durch die schlechte Qualität des veröffentlichten Bilds wird jedoch nicht einmal dies wirklich deutlich. Angaben zu den weiteren Eigenschaften des angeblichen neuen Acer-Smartphones sind auch dem Verfasser des Blogeintrags nicht bekannt, spekuliert wird über Windows Mobile oder Android als Betriebssystem.

Acer-Chef Gianfranco Lanci hatte im September vergangenen Jahres in einem Interview angekündigt, ein Touchscreen-Handy für knapp 500 Euro mit UMTS-Unterstützung herauszubringen. Seinen Angaben zufolge soll das neue Smartphone dem Apple iPhone ähneln.

Weitere Meldungen zum Mobile World Congress 2009

Weitere Artikel aus dem Themenmonat "Handy & Co."

Teilen