Start

Google-Handy G1 und neue Tarife bei T-Mobile erhältlich

Max-Flatrate-Tarife und Combi-Flat-Tarife ab sofort buchbar
AAA
Teilen

Wie geplant bietet T-Mobile ab heute das erste Google-Android-Handy, das T-Mobile G1 mit Touchscreen-Display, exklusiv auf dem deutschen Markt an. Dabei können die Kunden wählen, ob sie das Gerät lieber in schwarz oder weiß haben möchten. Der maximale Verkaufspreis mit Vertrag beträgt 59,95 Euro. Ohne Vertrag ist das Gerät für 449,95 Euro zu bekommen.

Das T-Mobile G1 wird in Deutschland ohne SIM- oder Netlock verkauft. Es kann somit auch mit einer beliebigen anderen SIM-Karte eingesetzt werden. Wer das Smartphone mit der Karte eines anderen Netzbetreibers, Service-Providers oder Discounters einsetzen möchte, sollte allerdings bedenken, dass die Datendienste selbst ohne aktive mobile Internet-Nutzung monatlich einen Verkehr von rund 15 MB verursachen, da das Handy regelmäßig selbstständig kurz Kontakt mit dem Internet aufnimmt.

Combi-Flat-Tarife für T-Mobile G1 und Apple iPhone 3G

Das T-Mobile G1 ist ab heute erhältlich Zum Start bietet T-Mobile das Google-Handy mit den ebenfalls heute gestarteten Combi-Flat-Tarifen an, die parallel auch für das Apple iPhone 3G zur Verfügung gestellt werden. Das iPhone 3G kann alternativ noch bis zum Monatsende mit den bekannten Complete-Tarifen oder zwei der ebenfalls seit heute neu aufgestellten Max-Flatrate-Tarife gebucht werden. Am 2. März kommen für das T-Mobile G1 und das Apple iPhone die Relax-Kombi-Tarife dazu. Dafür werden die Complete-Tarife für Neukunden vom Markt genommen.

Zum Verkaufsstart des T-Mobile G1 hat die Mobilfunktochter der Deutschen Telekom die Verkaufspreise für das Apple iPhone 3G in der Variante mit 8 GB Speicherplatz den Preisen für das T-Mobile G1 angeglichen, während die Preise für das iPhone 3G mit 16 GB unverändert bleiben. In Verbindung mit der CombiFlat XS kosten die beiden Smartphones 59,95 Euro. Zusammen mit den anderen CombiFlat-Tarifen liegt der Verkaufspreis bei 1 Euro. Das iPhone 3G mit 8 GB kostet auch mit Complete-S-Vertrag 59,95 Euro und zusammen mit den anderen Complete-Preismodellen 1 Euro. Wer das Apple-Handy zusammen mit einem Max-M- oder Max-L-Tarif erwirbt, bekommt es für 1 Euro.

Die Combi-Flat-Tarife im Überblick

Bei den Combi-Flat-Tarifen entfällt die von den Complete-Tarifen bekannte Möglichkeit, das jeweils enthaltene Datenpaket mit einer MultiSIM auch am Netbook oder Laptop zu nutzen. Das 200-MB-Paket im Tarif CombiFlat XS für 24,95 Euro im Monat bzw. die Flatrate in den anderen Paketen gilt nur noch für die Nutzung am Smartphone. Außerdem erfolgt die Performance-Drosselung für Vielnutzer in der CombiFlat L nun schon bei 1 GB Transfer im Monat (bisher bei Complete XL ab 5 GB). In allen Tarifen außer der CombiFlat XS bekommen die Kunden zusätzlich eine WLAN-Flatrate zur Nutzung an den deutschen Hotspots von T-Mobile und T-Home.

Ebenfalls in allen Tarifen enthalten ist die Wochenend-Flatrate für netzinterne Gespräche und Anrufe ins deutsche Festnetz. Bei der CombiFlat S für 44,95 Euro im Monat können die Kunden zudem zwischen einer auch werktags geltenden netzinternen Flatrate oder einer Flatrate ins Festnetz wählen. Für 15 Euro monatlich mehr sind bei der CombiFlat M gleich beide Varianten inklusive und die CombiFlat L bietet zum Monatspreis von 119,95 Euro eine Handy-Flatrate in alle deutschen Netze.

1 2 3 letzte Seite
Teilen

Weitere Meldungen zum Handy-Betriebssystem Android

Weitere Meldungen zum Apple iPhone und Apple iPhone 3G

Weitere Artikel aus dem Themenmonat "Handy & Co."