Tarife

Die Tarife für das Google-Handy T-Mobile G1

T-Mobile ändert sein Tarifportfolio
Von Björn Brodersen
Kommentare (589)
AAA
Teilen

Wie bereits berichtet bietet T-Mobile das Android-Handy G1 in Verbindung mit vier Tarifen für Handy-Gespräche und die mobile Internetnutzung per Handy an. Erhältlich ist es bei Abschluss eines 24-Monatsvertrags in den Tarifen Combi Flat oder - ab März - Combi Relax. Das G1 kostet dabei je nach gewähltem Tarif zwischen 1 und 59,95 Euro.

Die Combi-Flat-Tarife

Das Einsteigerangebot Combi Flat XS, mit dem der Kaufpreis für das G1 59,95 Euro beträgt, kostet 24,95 Euro im Monat und beinhaltet ein inklusives Datenvolumen von 200 MB pro Monat für die mobile Internetnutzung per Handy. Overtraffic rechnet T-Mobile mit 49 Cent pro Megabyte ab. Neben dem Datenpaket enthält die Combi Flat XS die Weekend Flat für unbegrenzte Handy-Telefonate ins deutsche Festnetz und ins Netz von T-Mobile am Wochenende sowie das Feature "My Phonebook" zur Sicherung und späteren Synchronisation der vorhandenen Telefonkontakte. MyPhonebook ist auch Bestandteil der übrigen Combi-Flat-Tarife. Das T-Mobile G1

In Verbindung mit den anderen drei Combi Flats erhalten die Kunden von T-Mobile das G1 zum Kaufpreis von 1 Euro. Der 44,95 Euro pro Monat teure Tarif Combi Flat S bietet Flatrates für Gespräche ins deutsche Festnetz oder ins Netz von T-Mobile (je nach Wunsch des Kunden), für die mobile Datennutzung per Mobilfunk oder an WLAN-Hotspots von T-Mobile sowie für netzinterne SMS-Mitteilungen.

Der Tarif Combi Flat M für 59,95 Euro pro Monat bietet zusätzlich zu den Leistungen der Combi Flat S noch eine Instant-Messaging-Flat sowie eine MMS-Flat für den Versand im Netz von T-Mobile. Zudem erhält der Kunde hier sowohl eine Gesprächs-Flatrate für Verbindungen ins deutsche Festnetz als auch für Verbindungen ins Netz von T-Mobile.

Zusatzleistung gegenüber der Combi Flat M im 119,95 Euro pro Monat teuren Tarif Combi Flat L sind eine Gesprächs-Flatrate für Handy-Telefonate in alle deutschen Netze, ein 3 000 Mitteilungen umfassendes SMS-Paket sowie ein 100 Mitteilungen umfassendes MMS-Paket für den Versand in alle deutschen Netze.

Ab März werden diese Tarife auch Nutzern des Apple iPhone zur Auswahl stehen. Bestandskunden können, müssen aber nicht in die neuen Combi Flats wechseln. Interessenten sollten die jeweiligen Konditionen ihres bestehenden Complete-Tarifs und des in Frage kommenden Combi-Flat-Tarifs vergleichen. Nachteil der neuen Angebote ist in jedem Fall die fehlende Möglichkeit, das Datenpaket neben dem Handy auch für das Laptop zu nutzen. Außerdem wird die Bandbreite ab 300 MB bzw. 1 GB Volumenverbrauch im Monat auf GPRS-Niveau reduziert.

Die neuen Combi-Relax-Tarife

Die Kaufpreise für das T-Mobile G1 gelten auch in Verbindung mit den neuen Combi-Relax-Tarifen, die zwischen 29,95 und 89,95 Euro pro Monat kosten. Die Combi-Relax-Tarife gibt es mit 60 Telefonminuten pro Monat und 200 MB für die mobile Datennutzung für 29,95 Euro (Combi Relax 60) bis hin zu 1 200 Telefonminuten im Monat, SMS- und MMS-Paket, Daten- und Hotspot-Flatrate sowie Instant-Messaging-Pauschale für 89,95 Euro. Dazwischen rangieren noch Combi Relax 120 (49,95 Euro) und Combi Relax 240 (69,96 Euro). In allen vier Combi-Relax-Tarifen sind Abfragen der Mailbox kostenlos sowie MyPhonebook und eine Weekend Flat inklusive.

T-Mobile bietet im gesamten Mobilfunknetz Datenübertragungen per EDGE mit bis zu 260 kBit/s. Zudem steht im gesamten UMTS-Netz HSDPA mit bis zu 3,6 MBit/s zur Verfügung, teilweise werden sogar Datenraten von bis zu 7,2 MBit/s erreicht. Das erste Smartphone unter dem Betriebssystem Android, das G1, ist für die mobile Internetnutzung ausgelegt und permanent online.

Teilen

Weitere Meldungen zum Handy-Betriebssystem Android