Messaging

Instant Messenger Fring mit neuen Features

Außerdem neue Version für Nokia 5800 XpressMusic angekündigt

Die Konkurrenz bei den kostenlosen Instant Messengern für Handys ist groß. So ist es nicht verwunderlich, dass die Anbieter versuchen, mit neuen Programm-Versionen und zum Teil erweiterten Features neue Kunden für ihre Produkte zu gewinnen. Fring [Link entfernt] hat jetzt neue Software für Smartphones mit den Betriebssystemen Windows Mobile und Symbian Serie60 3rd Edition vorgestellt. Diese kann von Interessenten kostenlos geladen und auf dem eigenen Handy installiert werden.

Wer ein Windows-Mobile-Handy nutzt, kann nun über die Fring-Software auch Dateien austauschen. Das ist direkt mit anderen Fring-Nutzern aber auch mit Kontakten bei Skype, dem Windows Live Messenger und dem Yahoo! Messenger möglich. Außerdem können Windows-Mobile-Fans mit einem von HTC produzierten Handy die Internet-Telefonie-Funktion von Fring nicht nur direkt am Smartphone, sondern auch über ein Headset nutzen.

Unterstützung auch für neue Handys

Die neue Version von Fring für Windows Mobile hat die Nummer 3.34. Auch das Xperia von Sony Ericsson und das Samsung Omnia werden damit nun unterstützt und die Fring Add-Ons, die beispielsweise über eingegangene E-Mails bei GoogleMail informieren, können genutzt werden.

Weniger spektakulär ist das Update für Symbian-Handys. Die neue Fring-Version für die Serie60 3rd Edition trägt die Nummer 3.37. Die bringt keine neuen Features und Funktionen mit sich, soll aber stabiler laufen. Allerdings berichten einige Nutzer auch, dass die aktuelle Fring-Version bei ihren Geräten nicht funktioniert. Das Programm wird direkt nach dem Start wieder geschlossen. Wer ein Symbian-Smartphone nutzt und eine ältere, aber funktionstüchtige Version von Fring installiert hat, sollte mit dem Update daher besser noch warten, bis der Anbieter die Fehler korrigiert hat.

Fring für Serie60 5th Edition

Angekündigt ist nun auch Fring für die neueste Generation von Smartphones mit Symbian-Betriebssystem. Serie60 5th Edition, so die Bezeichnung des Betriebssystems, wird bislang bei dem ab heute erhältlichen Nokia 5800 XpressMusic eingesetzt. Außerdem soll das angekündigte Nokia N97 auf diesem System basieren.

Mit Fring können aktuell Skype- und SIP-Accounts für die Internet-Telefonie genutzt werden. Über Skype sowie über die Instant Messenger von Windows Live, Google, ICQ, Yahoo! und AOL sind auch Chats möglich. Darüber hinaus wird Twitter unterstützt.