010013

Neuer Call-by-Call-Anbieter 010013 startet

Anbieter verzichtet auf eine Tarifansage
Von Anja Zimmermann
AAA
Teilen

Mit der Vor-Vorwahl 010013 startet ein neuer Call-by-Call-Anbieter seinen Dienst. Für Gespräche ins deutsche Festnetz werden dann in der Hauptzeit zwischen 9 und 18 Uhr 2,99 Cent pro Minute berechnet. Von 8 bis 9 Uhr ist zurzeit ein mit 1,2 Cent pro Minute sehr günstiges, aber auch sehr kurzes, Zeitfenster eingebaut. Den Rest des Tages kosten Festnetzgespräche 1,99 Cent pro Minute. Zum Handy kann der aktuellen Preisveröffentlichung nach in alle Netze für 11,9 Cent pro Minute telefoniert werden. Die Abrechnung erfolgt jeweils im Minutentakt.

Die Preise für Auslandsgespräche sind ebenfalls vergleichsweise hoch angesetzt. Beispielsweise kostet eine Minute ins polnische Festnetz oder in die Türkei 13,9 Cent. Zum polnischen bzw. türkischen Handy sind es 39,9 Cent. Einzelne Städte werden jedoch gesondert tarifiert: So kosten beispielsweise Gespräche nach Warschau oder Krakau 0,4 Cent pro Minute plus eine einmalige Verbindungsgebühr von 25 Cent. Nach Ankara oder Istanbul sind es beispielsweise nur 0,1 Cent pro Minute plus 25 Cent Verbindungsentgelt.

Da der Anbieter zu allen Gesprächszielen keine Tarifansage schaltet, sollte sich jeder Nutzer vor einem Telefonat mit der 010013 über den jeweils aktuellen Preis, beispielsweise über unseren Tarifrechner, informieren.

Teilen

Weitere Artikel aus dem Themenspecial "Telefonieren im Festnetz"