größer

Auch in Deutschland erhältlich: Großtasten-Handys von Doro

Mit den Senioren-Handys ist mehr als bloß telefonieren möglich
Von Anja Zimmermann
Kommentare (110)
AAA
Teilen

Ältere Menschen, die gerne mobil telefonieren, bevorzugen einfach bedienbare Geräte. Viele Hersteller, darunter auch Doro Mobile [Link entfernt] , haben sich speziell auf diese Zielgruppe spezialisiert.

Das Doro 330gsm ist ein vollwertiges Mobiltelefon mit großen Tasten und einem kontrastreichen gut ablesbaren Farbdisplay. Textmitteilungen empfangen ist ebenso möglich wie das Verfassen und Versenden von SMS. Im Telefonbuch können bis zu 100 Einträge gespeichert werden. Bei einem Gewicht von 94 Gramm misst das Senioren-Handy 105 mal 58 mal 16 Millimeter. Das Doro 330gsm ist zusätzlich mit einer Taschenlampe, einem Notrufknopf und einem Radio ausgestattet. Eine Dauersprechzeit wird vom Hersteller mit vier Stunden angegeben, Das Doro 330gsm mit Taschenlampe
Bild:www.doro-mobile.com
im Standby-Modus soll der Akku 130 Stunden aushalten.

Das Doro HandleEasy 328gsm ist der Nachfolger des HandleEasy 326gsm. Das einfache Mobiltelefon wurde um einen Namensspeicher und den Empfang von Textmitteilungen erweitert. Mit 111 Gramm und Maßen von 135 mal 58 mal 16 Millimetern ist es etwas größer und schwerer als das 330gsm. Die Akku-Ausdauer reiche laut Herstellerangaben für 2,5 Stunden, im Standby-Modus werden allerdings bis zu 200 Stunden erreicht. Im Alter steige das Bedürfnis der Kunden nach Einfachheit und Sicherheit, sagt Jérôme Arnaud, CEO von Doro. Deshalb seien die Großtasten-Mobiltelefone von Doro Care auf Basisfunktionen mit nützlichen Alltagshilfen reduziert. Beide Geräte sind hörgerätekompatibel und verfügen über einen entsprechenden Headset-Anschluss. Die Lautstärke der Gespräche ist unabhängig von der Ruftonlautstärke einstellbar. Darüber hinaus verfügen die Handys über Vibrationsalarm. Beide Geräte sind ab rund 100 Euro in weiß oder schwarz erhältlich.

Teilen