Flatrate

Vodafone startet Internet-Flatrate für Prepaid-Kunden

Vodafone live! InternetFlat für CallYa im ersten Monat kostenlos testen

Prepaidkunden von Vodafone haben ab sofort die Möglichkeit, mit ihrem Handy zum monatlichen Pauschalpreis im Internet zu surfen. Dafür hat Deutschlands zweitgrößter Mobilfunk-Netzbetreiber die Vodafone live! InternetFlat für CallYa eingeführt, wie die Kundenbetreuung des Unternehmens auf Anfrage bestätigte.

Die Option schlägt mit einer monatlichen Grundgebühr von 14,95 Euro zu Buche. Kunden, die bereits die HappyLive-UMTS-Option gebucht haben, zahlen für die Flatrate zum Surfen auf dem Handy-Display 9,95 Euro zusätzlich. Für den Preis können die Kunden ohne Zeit- und Volumenbegrenzung im Internet surfen - allerdings nur auf dem Handy. Für die Nutzung am PC gilt das Angebot nicht.

Flatrate gilt nur bei Einwahl über den WAP-Zugangspunkt

Die Surf-Flatrate gilt für die Nutzung über GPRS, EDGE, UMTS und HSPA. Wer das Feature nutzen möchte, muss den GPRS-Zugangspunkt wap.vodafone.de verwenden. Außerdem muss der verwendete Browser von Vodafone zertifiziert sein. Der Netzbetreiber macht auf seiner Homepage allerdings keine Angaben dazu, welche Browser - außer den in den Handys integrierten - genutzt werden dürfen.

Ebenfalls nutzbar ist der im Handy integrierte E-Mail-Client. Der Versand und Empfang elektronischer Post wird im Rahmen der Flatrate abgerechnet. Alternativ können E-Mails auch über Vodafone live! bzw. über das WAP-Portal des Netzbetreibers abgerufen werden. Für bis zu fünf Mail-Konten bietet das Unternehmen auch einen Sammeldienst an.

Neue Option ab sofort buchbar

Die neue Flatrate-Option kann über die Kundenbetreuung oder über die netzinterne Kurzwahl 22044 gebucht werden. Alternativ ist die Bestellung auch über das passwortgeschützte Kundenportal auf der Vodafone-Homepage möglich. Dabei spielt es keine Rolle, welchen CallYa-Tarif der Kunde nutzt.

Im ersten Monat ist die Nutzung der Vodafone live! InternetFlat für CallYa kostenlos. Danach wird jeweils der reguläre Grundpreis vom Guthaben auf der Prepaidkarte abgezogen. Falls nicht genug Guthaben auf dem CallYa-Konto vorhanden ist, ruht die Tarif-Option. Die paketvermittelte Datenübertragung kostet dann 20 Cent je 10 kB zuzüglich 6 Cent je Stunde. Gerundet wird jeweils auf 10 kB genau am Ende jeder Verbindung, mindestens jedoch stündlich.

Die Tarifoption wird automatisch wieder geschaltet, sobald wieder genug Guthaben auf der Karte vorhanden ist. Alternativ können die Kunden die Flatrate nach Angaben der Kundenbetreuung auch jederzeit wieder stornieren.